Alle Kategorien
Suche

Spongebob-Kuchen backen - ein schwammiges Rezept

Spongebob-Kuchen backen - ein schwammiges Rezept3:51
Video von Galina Schlundt3:51

Seitdem sich die amerikanische Zeichentrickserie „Spongebob“ im deutschen Fernsehen etabliert hat, konnte der kleine, hilfsbereite Schwamm mit dem unverwechselbaren Aussehen die Herzen zahlreicher Fans erobern. Wer von der „schwammigen“ Figur mit Kultstatus nicht genug bekommen kann, wird angesichts eines „essbaren“ Spongebobs große Augen machen: Überraschen Sie Ihre Kinder oder andere Freunde des liebenswürdigen Schwamms einmal mit einem außergewöhnlichen Motivkuchen: Sie werden begeistert sein und sich nicht daran satt essen können.

Zutaten:

  • Für den Teig und die Füllung:
  • 330g Mehl
  • evtl. etwas Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 10 Eier
  • 280-300g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 420ml Milch
  • 2 Päckchen "Paradies Creme Vanille" (von "Dr. Oetker")
  • Für die Verzierung:
  • 500-600g Marzipan
  • gelbe und rote Lebensmittelfarbe
  • 100g Puderzucker
  • Wasser
  • grüne Zuckerschrift
  • 150g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
Bild 0

Schwammkopf-Kuchen - essbarer Spongebob für Fans und Naschkatzen

  1. Legen Sie ein tieferes Backblech mit Backpapier aus und heizen Sie den Backofen vor.
  2. Rühren Sie die Eier schaumig, während Sie den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.
  3. Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver, sieben Sie es auf die Zucker-Eier-Masse und rühren Sie es anschließend unter. Sollte der Teig zu zäh sein, können Sie etwas Milch einrühren.
  4. Streichen Sie den fertigen Teig für den Spongebob-Kuchen auf das vorbereitete Backblech. Backen Sie ihn bei ca. 170 Grad Heißluft ungefähr 40 Minuten.
  5. Stürzen Sie den fertigen Kuchenteig auf eine Arbeitsplatte, ziehen Sie vorsichtig das Backpapier ab und lassen Sie den Spongebob-Kuchen vollständig auskühlen.
  6. Bereiten Sie beide Beutel „Paradiescreme“ nach Packungsanleitung zu - jedoch mit mit 420ml Milch. Stellen Sie die „schwammige“ Füllung kalt.
  7. Das Marzipan gut durchkneten, danach die gelbe Lebensmittelfarbe (d. h. einige Tropfen davon - siehe Packungsaufschrift) unterkneten.
  8. Den Puderzucker mit 3 EL Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren.
  9. Im nächsten Schritt müssen Sie den ausgekühlten Kuchenboden quadratförmig zuschneiden (maximale Länge und Breite: 40cm x 30cm) und ihn einmal in der Mitte durchschneiden, damit zwei Teigböden entstehen.
  10. Schneiden Sie aus dem übrigen Kuchenboden die Arme, Hände, Beine und eventuell Schuhe von Spongebob aus. Im Internet gibt es zahlreiche Bilder, die Sie als Vorlage verwenden können.
  11. Bestreichen Sie den unteren Boden mit der gekühlten „Paradiescreme“ und legen Sie den oberen Boden darauf. Drücken Sie ihn leicht an. Setzen Sie die einzelnen „Körperteile“ von Spongebob zusammen.
  12. Rollen Sie das gelb eingefärbte Marzipan aus. Wenn Sie eine Frischhaltefolie zwischen Marzipan und Ausroller legen, wird es Ihnen weniger Mühe bereiten.
  13. Schneiden Sie das ausgerollte Marzipan in entsprechend große Teilstücke, die Sie jeweils über den Körper und die Gliedmaßen von Spongebob legen. Das Marzipan leicht andrücken.
  14. Die Kuvertüre im Wasserbad langsam flüssig werden lassen. Mit der geschmolzenen Schokolade den Mund und die Hose von Spongebob aufmalen, die Schuhe - sofern vorhanden - einfärben. Lassen Sie die braune Bemalung vollständig trocknen.
  15. Nehmen Sie von der weißen Puderzucker-Glasur 2 EL ab und färben Sie sie mit 2-3 Tropfen Lebensmittelfarbe rot ein. Malen Sie mit der restlichen weißen Glasur Augen, Zähne, ein Hemd und Socken auf. Wieder alles gut trocken lassen.
  16. Mit der kleinen Menge an roter Glasur eine Krawatte und nach Wunsch eine Zunge aufmalen. Abschließend malen Sie dem essbaren Spongebob mithilfe der grünen Zuckerschrift Augen und eventuell „Schwammporen“ auf.
  17. Den fertigen Spongebob-Kuchen an einem kühlen Ort vollständig trocknen lassen.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos