Alle Kategorien
Suche

Stonewashed Jeans selber machen - so geht's

Stonewashed Jeans selber machen - so geht´s2:27
Video von Bruno Franke2:27

Die Jeans zählt zu den beliebtesten und meistgetragenen Kleidungsstücken. Besonders raffiniert ist die Stonewashed Jeans mit den hellen Flecken. Doch diese Jeans kostet leider auch etwas mehr als die üblichen Modelle. Dabei kann man auch aus einer günstigen Jeans ganz leicht eine Stonewashed Jeans selber machen.

Was Sie benötigen:

  • reißfeste Jeans
  • Schleif- oder Sandpapier oder Bimsstein
  • handlicher Holzklotz

Die Stonewashed Jeans wird in der industriellen Fertigung tatsächlich mit Steinen in der Waschmaschine gewaschen, um den Effekt einer alten, getragenen Jeans zu erzeugen. In einigen Ländern werden auch Sandstrahler benutzt. Sie sollten auf beide Verfahren verzichten, wenn Sie sich und ihre Waschmaschine nicht gefährden wollen.

Stonewashed-Look selber machen

  1. Die Jeans, die Sie zum aufhellen benutzen wollen, sollte möglichst reißfest sein und aus einem etwas dickeren Stoff bestehen, damit an den stonewashed Stellen keine Löcher entstehen.
  2. Nehmen Sie ein Stück grobes Sand- oder Schleifpapier zur Hand, das Sie auf einen Holzklotz legen und reiben Sie damit die Stellen an der Jeans ab, die heller werden sollen. Drücken Sie nicht zu sehr auf den Holzklotz, sondern tasten Sie sich langsam an die Stärke des Drucks heran.
  3. Sie können verschiedene Körnungen des Sand- oder Schleifpapiers benutzen, dann fällt die Aufhellung an der Jeans unterschiedlich aus.

Leichte Stonewashed-Optik mit Bimsstein oder Flex erzeugen

  1. Wenn die Stonewashed-Optik nur leicht zum Vorschein kommen soll, besorgen Sie sich einen Bimsstein aus dem Drogeriemarkt und rauen Sie damit die Stellen der Jeans auf.
  2. Eilige können, statt selbst Hand an zu legen, die Arbeit auch von einer Flex machen lassen. Nehmen Sie dafür ein Schleifpapier mit einer leichten Körnung und spannen Sie die Hose auf eine harte Unterlage, ein Brett beispielsweise. Gehen Sie mit der Maschine leicht über die Jeans. Am besten ist es, wenn jemand die Hose glatt streicht, während Sie flexen. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht in die Quere kommen.

Die Nachbehandlung der Stonewashed Jeans

  1. Waschen Sie die Hose nach dem Aufhellen, wie im eingenähten Etikett beschrieben. Verzichten Sie auf zusätzliche Bleichmittel. Kaufen Sie stattdessen gleich eine etwas hellere Jeans.
  2. Es ist möglich, dass die Jeans nach dem ersten Waschen auf die hellen Stellen abfärbt. Wenn ihnen die Stonewashed Jeans an den präparierten Stellen zu dunkel erscheint, schleifen Sie die Stellen nochmals vorsichtig ab. Nach dem zweiten Waschgang sollte die Jeans allerdings nicht mehr abfärben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos