Alle Kategorien
Suche

Skelett basteln - Bastelanleitung

Skelett basteln - Bastelanleitung2:59
Video von Lars Schmidt2:59

Auf einer richtigen Halloween-Party ist die Dekoration etwas vom Wichtigsten: Große Spinnen in riesigen Netzen, beleuchtete Kürbisse, Fledermaus-Girlanden und Skelette an den Wänden. Leider ist die nötige Grusel-Dekoration oft ziemlich teuer, wenn man sie sich im Laden besorgt – da ist es doch besser einfach mal selbst zu Schere und Kleber zu greifen und seine eigene Halloween-Deko zu gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbst gebastelten Skelett?

Was Sie benötigen:

  • Weiße, feste Pappe
  • Bleistift
  • Schwarzer Filzstift
  • Beutelklammern
  • Kleber
Bild 0

So basteln Sie ein Deko-Skelett

  1. Als Allererstes geben Sie bei Google-Bilder das Stichwort „Skelett“ ein und machen auf Ihrem PC eines der Bilder auf – dieses soll nun die Vorlage für Ihr persönliches Halloween-Skelett sein.
  2. Zeichnen Sie auf dem weißen Karton zuerst einen der Schienbeinknochen auf (gucken Sie dazu bei Ihrer Vorlage bei Google ab). Dies erledigt, malen Sie auch den zweiten Schienbeinknochen auf. Schneiden Sie nun die beiden Bein-Knochen aus.
  3. Zu den Beinen kommen jetzt die passenden Füße und natürlich zwei Oberschenkelknochen. Malen Sie diese wiederrum auf die Pappe auf und schneiden Sie die Teile dann aus.
  4. Ebenso brauchen Sie auch zwei Arm-Knochen, d.h. jeweils für eine Seite des Skeletts einen Oberarm- und einen Unterarmknochen. Die beiden Teile dürfen jedoch nicht als ein Stück aufgezeichnet werden. Malen Sie beide Knochen getrennt voneinander auf – zusammengefügt werden sie dann später.
  5. Im fünften Schritt schneiden Sie die beiden Hände aus und in einem weiteren skizzieren Sie den Brustkorp (achten Sie darauf, Wirbelsäule und Rippen detailgetreu nachzumachen – dann wirkt das Skelett später umso echter!).
  6. Nun fehlen dem gebastelten Menschen-Skelett nur noch Becken und Kopf. Malen Sie diese, wie alle anderen Teile zuvor, auf die Pappe auf, schneiden sie aus und legen sie zur Seite.
  7. Wenn Sie nun alle Körperteile beieinander haben, können Sie deren Konturen noch mit einem schwarzen Filzstift nachspuren, um sie besser sichtbar zu machen.
  8. Schließlich können Sie das Skelett zusammenfügen: Stecken Sie zwischen Fuß und Schienbein, Schienbein und Oberschenkel, Oberschenkel und Becken, Becken und Oberkörper, Oberarm und Brustkorp, Oberarm und Unterarm, Unterarm und Hand, jeweils eine Beutelklammer durch. Den Kopf kleben Sie am besten mit etwas Kleber an dem Brustkorb an – er soll sich am Ende ja schließlich nicht bewegen.
  9. Durch die vielen Beutelklammern ist das gebastelte Skelett nun beweglich und wirkt so, an die Wand gehängt, noch lebendiger: Also – ein gruseliges Halloween!
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos