Alle Kategorien
Suche

Palmstecken basteln - so geht's

Palmstecken basteln - so geht's3:00
Video von Brigitte Aehnelt3:00

Am Palmsonntag beginnt für Christen die Karwoche. Mit Palmzweigen wurde Jesus auf seinem Einzug nach Jerusalem mit Freude begrüßt. Palmzweige galten als Zeichen des Lebens und des Sieges. In dieser Erinnerung ziehen auch heute noch viele Christen am Palmsonntag mit geschmückten Palmstecken in die Kirchen ein. In der Kirche werden diese Zweige gesegnet und erhalten danach zu Hause einen ehrenvollen Platz. Solche Palmstecken sind schnell und einfach gemacht. So geht’s:

Was Sie benötigen:

  • Holzstab, circa 1 Meter lang
  • Immergrüne Zweige
  • Weidenkätzchen
  • Blumendraht
  • Bunte Bänder

Einen einfachen Palmstecken mit bunten Schleifen binden

  1. Schneiden Sie für Ihren Palmstecken genügend immergrüne Zweige - zum Beispiel vom Buchsbaum oder Thujabaum. Diese kürzen Sie auf die von Ihnen gewünschte Größe des Palmbuschens.
  2. Auch die Weidenkätzchen schneiden Sie auf die passende Länge zu den immergrünen Zweigen.
  3. Aus den Bändern formen Sie jeweils eine einfache Schleife und binden diese mit einem Blumendraht zusammen. Vom Blumendraht sollte dabei so viel an Länge stehen bleiben, damit dieser mit den Zweigen zusammengebunden werden kann.
  4. Nun binden Sie aus den immergrünen Zweigen, den Weidenkätzchen und den einzelnen Bändern einen Strauß, der dann an der Spitze des Holzstabes mit Draht befestigt werden kann.
  5. Den Draht können Sie noch mit zusätzlichen bunten Bändern zudecken.
  6. Wenn Sie im Binden etwas geübt sind, können Sie die Zweige direkt um den Holzstab binden, sodass der Stab mittig vom Palmbusch steckt.

Den Palmbuschen mit bunten Eiern dekorieren

Dieser Palmstecken wird mit bunten oder einfarbigen Plastikeiern zusätzlich bestückt.

  1. Schneiden Sie immergrüne Zweige und Weidenkätzchen in die passende Länge, damit Sie daraus einen Strauß binden können.
  2. Sie können zur Dekoration einfache bunte Plastikeier nehmen oder diese Eier noch zusätzlich mit Acrylfarbe bemalen. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Anregungen erhalten Sie in Ornamenten oder Mandalas.
  3. Durch jedes Ei führen Sie nun einen stärkeren Bindedraht. Am oberen und unteren Loch des Eies biegen Sie mit einer Kombizange den herausstehenden Draht zu einer kleinen Öse, damit das Ei gut hält. Lassen Sie aber noch genügend Draht zum Binden stehen.
  4. Zwischen den gedrehten Ösen und dem Ei können noch schöne Holzperlen angebracht werden. Diese Zierde schmückt das Ei noch zusätzlich.
  5. Nun binden Sie um den Stecken die immergrünen Zweige, die Weidenkätzchen und die verzierten Plastikeier mit dem Blumendraht zu einem Strauß zusammen.
  6. Das Ende des Straußes können Sie mit einem farblich passenden bunten Band noch zusätzlich am Holzstab fixieren und mit einer oder mehreren Schleifen verzieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos