Alle Kategorien
Suche

Notizen vom iPhone auf den PC übertragen - so klappt's

Notizen vom iPhone auf den PC übertragen - so klappt's1:25
Video von Samuel Klemke1:25

Mit der von Apple vorinstallierten App für Notizen klappte das Synchronisieren zwischen PC und iPhone lange Zeit nicht – was verwundert, da doch gerade bei Apple die Benutzerfreundlichkeit ganz vorne steht. Kein Wunder also, dass diese Missfunktion einige Anwender so sehr fuchste, dass Sie sich der Problemlösung selber annahmen. Wissen Sie, wie Sie Ihre Notizen vom iPhone auf den PC übertragen können?

Was Sie benötigen:

  • PC oder Mac mit Internetzugang
  • iPhone
  • iOS4 oder neuer
  • ggf. Simplenote (App)
  • ggf. Gmail-Konto / Google Sync

Notizen synchronisieren

  • Wer die von Apple vorinstallierte App für Notizen gern und ausgiebig nutzt, ärgert sich sicher auch darüber, dass sich die Notizen aus dieser App nicht, wie gewohnt, mit dem PC synchronisieren lassen.
  • Wer darauf angewiesen ist, auf beiden Geräten die persönlichen Notizen jeweils aktuell zur Verfügung zu haben, findet aber doch gleich mehrere Möglichkeiten, das Problem zu lösen.
  • Die einfachste Möglichkeit besteht darin, eine andere Notizblock-App auf dem iPhone zu verwenden. Hier finden sich im App Store auch gleich mehrere kostenlose Alternativen, wie beispielsweise „Simplenote“, deren Inhalte sich problemlos auf den PC übertragen lassen.
  • Andere iPhone-Nutzer lösen das Problem, indem Sie keine „echte“ Notiz anlegen, sondern Ihre Notizen quasi in einen „Kontakt“ speichern und diesen dann automatisch synchronisieren.
  • Es gibt aber noch weitere Lösungsansätze für das Synchronisieren von Notizen zwischen PC und iPhone. 

PC und iPhone über „Google Sync“ abgleichen

Wer iOS4 oder eine neuere Softwareversion auf seinem iPhone installiert hat, kann seine Notizen auf dem iPhone auch ganz über „Google Sync“ mit anderen Geräten, wie beispielsweise seinem PC, abgleichen.

  1. Sie benötigen dazu ein E-Mail-Konto mit IMAP-Unterstützung (Protokoll), wie beispielsweise von „Google Mail“ oder „Yahoo“ kostenlos angeboten.
  2. Um IMAP einzurichten, wählen Sie in Ihrem E-Mail-Client (beispielsweise Thunderbird oder Outlook) in der Konteneinstellung das Übertragungsprotokoll „IMAP“ statt „POP“. Außerdem sollten Sie unter „E-Mail-Optionen“ die Option "Nachrichtenkopien im Ordner Gesendete Objekte speichern" deaktivieren, um einen optimalen Abgleich zwischen iPhone und PC zu gewährleisten.
  3. Über „Google Sync“ können Sie neben Ihren Notizen nun auch Ihre E-Mails, Kontakte und Kalenderdaten ganz bequem synchronisieren.
  4. Um „Google Sync“ zu aktivieren, benötigen Sie ggf. die Administrator-Rechte – i. d. R. Login als Administrator.
  5. Anschließend wählen Sie auf Ihrem iPhone unter „Einstellungen“, die Kategorie „E-Mail, Kontakte, Kalender“, gehen auf „Konto hinzufügen“ wählen hier „Microsoft Exchange“ aus.
  6. Im nächsten Schritt geben Sie unter „E-Mail“ Ihre Google-Adresse an, wählen einen Nutzernamen und ein Passwort.
  7. Unter „Server“ geben Sie „m.google.com“ an und wählen anschließend aus, was synchronisiert werden soll, beispielsweise „Notizen“.
  8. Wichtig ist, dass Sie die Option „Auf meinem iPhone erhalten“ aktivieren, um zu verhindern, dass Ihre Daten hier überschrieben werden und verloren gehen.
  9. Mit „Push“ aktivieren Sie das automatische Synchronisieren der Daten. Fertig!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos