Alle Kategorien
Suche

Nasi Goreng - ein Rezept für die original indonesische Version

Nasi Goreng - ein Rezept für die original indonesische Version3:13
Video von Lars Schmidt3:13

Möchten Sie die originale, aus Indien stammende Version von Nasi Goreng zubereiten, so hilft Ihnen sicherlich ein einfaches Rezept für zwei bis drei Personen dazu.

Zutaten:

  • 3 grosse entkernte und gehackte Chilis (rot)
  • 5 kleine entkernte und gehackte Chilis (rot oder grün)
  • 5 gehackte Schalotten
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 1/4 TL Garnelenpaste, geröstet oder gebraten (nach Belieben)
  • 300 g Langkornreis
  • 150 g Hühnerfilet
  • 2-3 Eier
  • 1 fein geschnittene Frühlingszwiebel
  • 2 EL indonesische, süße Sojasauce
  • 1 EL Tomatensauce
  • 1 TL Salz
  • Beilage:
  • 1 geschnittene Tomate
  • 1 geschnittene Gurke
  • Garnelen-Cracker

Originalrezept für die Nasi-Goreng-Würzpaste

  1. Im ersten Schritt sollten Sie laut Originalrezept für Nasi Goreng zunächst die Würzpaste zubereiten. Geben Sie dafür die gehackten und entkernten Chilis zusammen mit den gehackten Schalotten in einen Mixer und vermischen Sie die Zutaten darin.
  2. Fügen Sie im Anschluss daran auch die gehackte Knoblauchzehe hinzu und mixen Sie die genannten Rezeptzutaten für das originale Nasi Goreng ein weiteres Mal durch.
  3. Für einen besonderen Geschmack sorgt schließlich noch die gebratene oder geröstete Garnelenpaste, welche Sie untermengen, sodass eine einheitliche Konsistenz entsteht. Falls die Konsistenz zu dick erscheint, können Sie einfach ein wenig Öl hinzumischen.
  4. Jetzt erhitzen Sie die originale Würzpaste für das Nasi Goreng in einem Wok oder aber in einer großen Bratpfanne. Sollten Sie der Paste bereits Öl hinzugefügt haben, so müssen Sie keines mehr in die Pfanne oder den Wok geben.
  5. Erhitzen Sie die Würzpaste laut Rezept nun auf mittlerer Temperaturstufe und braten Sie sie so lange, bis sie aromatisch zu duften beginnt.

Indonesisches Nasi Goreng selber machen

  1. Schneiden Sie zunächst das Hühnerfilet in kleine Würfelchen und geben Sie es dann direkt in die Pfanne, in welcher sich auch die Würzpaste befindet. Wenden Sie den Pfanneninhalt dabei mehrfach, bis das Huhn gar ist.
  2. Zwischenzeitlich sollten Sie auch den Reis zum Kochen bringen und ihn nach dem Garen laut Rezept für das originale Nasi Goreng kurz abkühlen lassen und ebenfalls in die Pfanne mit dem Huhn und der Würzpaste geben.
  3. In diesem Schritt rühren Sie nun die fein geschnittene Frühlingszwiebel, die Tomatensoße und die süße Sojasauce (Kecap Manis) unter die Rezeptzutaten. Würzen Sie den Pfanneninhalt schließlich noch mit ein wenig Salz. Dann können Sie die Pfanne oder den Wok von der Herdplatte nehmen.
  4. Schlagen Sie jetzt die Eier in eine weitere Pfanne und lassen Sie sie auf kleiner Temperatur zu Spiegeleiern braten.
  5. Zu guter Letzt richten Sie das fertige Nasi Goreng laut Originalrezept auf einer Buffetplatte an, belegen es daraufhin mit den zwei Spiegeleiern und garnieren die Speise noch mit frischen Gurken- und Tomatenscheiben. Verteilen Sie ebenfalls noch die Garnelen-Cracker um die Mahlzeit herum, dann können Sie sie servieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos