Alle Kategorien
Suche

Kanton-Sauce herstellen - so gelingt es

Kanton-Sauce herstellen - so gelingt es2:36
Video von Lars Schmidt2:36

Möchten Sie eine schmackhafte Kanton-Sauce für vier Personen in der Geschmacksrichtung süßsauer selber zubereiten, so schaffen das auch ungeübte Köche ganz einfach. Wozu die kantonesische Version besonders gut schmeckt, erfahren Sie ebenfalls.

Was Sie benötigen:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL trockener Sherry (oder Reiswein)
  • 1 Stückchen frische Ingwerwurzel (2 cm)
  • 1 EL Hoisinsauce
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Essig
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL brauner Zucker
  • 3 EL Tomatenketchup
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Wasser
  • 8 EL Ananas- oder Lycheesaft

Süßsaure Kanton-Sauce selber machen - ein Rezept

  1. Im ersten Schritt sollten Sie die Frühlingszwiebeln gut putzen und waschen, wenn Sie die süßsaure kantonesische Sauce zubereiten möchten. Schneiden Sie die Zutat daraufhin in feine Ringe.
  2. Im Anschluss daran schälen Sie die Knoblauchzehen und ebenso das Stückchen Ingwerwurzel, da auch diese Zutaten bei der Zubereitung unverzichtbar sind. Den geschälten Knoblauch können Sie daraufhin mithilfe einer Presse zerkleinern. Für den Ingwer sollten Sie stattdessen eine Reibe verwenden und die Zutat auf diese Weise zerkleinern.
  3. Erhitzen Sie jetzt das Erdnussöl in einem Wok oder aber in einer Pfanne und erhitzen Sie das Fett, sodass Sie die vorbereiteten Frühlingszwiebeln, den gepressten Knoblauch und ebenso den geriebenen Ingwer darin für ungefähr zwei Minuten anbraten können.
  4. Nehmen Sie nun eine Schüssel zur Hand und füllen Sie die Sojasauce, den Sherry, Zucker und den Essig hinein. Ebenfalls sollten Sie die Hoisinsauce, Ketchup und den Obstsaft unterrühren. Nach dem Verrühren geben Sie die in der Schüssel zubereiteten Zutaten schließlich ebenfalls in die Pfanne oder aber in den Wok.
  5. Für eine bessere Konsistenz wählen Sie nun die Speisestärke, welche Sie mit dem Wasser vermengen und daraufhin unter den Pfanneninhalt rühren.
  6. Lassen Sie den Pfanneninhalt dann zu guter Letzt nochmals für ungefähr eine Minute gut aufkochen. Rühren Sie dabei ausgiebig um. Dabei sollte die Kanton-Sauce eindicken, sodass sie im Anschluss daran direkt servierbereit ist.

Dazu können Sie kantonesische Sauce servieren

  • Als Beilage zur Kanton-Sauce süßsaurer Art passt beispielsweise Rindfleisch oder Schweinefleisch sehr gut.
  • Alternativ können Sie auch Geflügel dazu servieren. Ob Sie lieber Ente, Hähnchen oder Pute bevorzugen, bleibt Ihrem individuellen Geschmack überlassen.
  • Des Weiteren schmeckt auch Fisch sehr gut mit der Kanton-Sauce.

Servieren Sie auch Reis dazu und lassen Sie es sich schmecken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos