Alle Kategorien
Suche

Matter Nagellack - so gelingen mattierte Nägel

Matter Nagellack - so gelingen mattierte Nägel1:12
Video von Laura Klemke1:12

Matter Nagellack ist modisch "in". Wenn Sie den Look auch probieren möchten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie brauchen nicht immer einen Speziallack.

Was Sie benötigen:

  • Dampfente
  • Basecoat
  • Topcoat, matt oder glänzend

Vorbereitung für den Auftrag von Nagellack

  1. Entfernen Sie die Reste von altem Nagellack und feilen Sie Ihre Nägel in Form. Waschen Sie die Hände gründlich.
  2. Trocknen Sie die Hände ab und warten Sie etwa eine halbe Stunde, in der Sie nach Möglichkeit nicht auf die Fingernägel greifen, damit sich dort kein Fett anlagern kann.
  3. Tragen Sie einen Unterlack auf. Lassen Sie diesen antrocknen.

Matter oder normaler Lack

Damit Ihr Nagellack ein schön matter Lack wird, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • Tragen Sie einen matten Farblack auf die Nägel auf. Sie sollten in dem Fall kein Topcoat auftragen, denn matter Lack neigt dazu, nach kurzer Zeit zu glänzen. Sie können den Lack dann neu mattieren, wenn Sie ein Topcoat auftragen.
  • Wenn Sie keinen matten Lack haben, tragen Sie normalen Nagellack auf. Mattieren Sie diesen nach einer der Methoden, die unten beschrieben werden. Sie können auch mattes Topcoat darüber auftragen bzw. glänzendes, das Sie mattieren.

So wird Nagellack matt

Wenn Sie matten Nagellack nur einmal ausprobieren wollen, sollten Sie die preiswerten Methoden testen - auf Dauer ist sicher mattes Topcoat die beste Lösung.

  • Stellen Sie eine Dampfente bereit. Diese sollte schon Dampf produzieren, während Sie die Nägel noch lackieren. Halten Sie die frisch lackierten Fingernägel in den Dampfstrahl. Seien Sie vorsichtig, der Dampf ist direkt am Auslass heiß, halten Sie Abstand.
  • Sie können auch einfach Ihre Fingernägel anhauchen, nicht anblasen. Die Feuchtigkeit aus der Atemluft reicht aus, um glänzenden Lack zu mattieren.
  • Wenn Sie ein milchiges Basecoat haben, können Sie dieses auf den glänzenden Lack auftragen. Damit werden die Nägel matter als mit Dampf oder wenn Sie sie anhauchen. Diese Basecoats sind deutlich preiswerter als ein mattes Topcoat. Bis auf die Tatsache, dass Basecoats langsamer trocknen als matter Topcoat, ist die Methode fast gleichwertig zu mattem Überlack.
  • Noch etwas matter werden die Nägel, wenn Sie ein mattierendes Topcoat auftragen; dieses hat auch den Vorteil, dass es sehr schnell trocknet.

Generell können Sie bei Nagellack, der in der Flasche milchig trüb ist, davon ausgehen, dass es ein matter Lack ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos