Alle Kategorien
Suche

Osterhasen aus Papier falten - eine Bastelanleitung

Osterhasen aus Papier falten - eine Bastelanleitung2:33
Video von Bruno Franke2:33

Osterhasen können Sie aus allen möglichen Materialien basteln. Besonders dekorativ sehen sie aus, wenn Sie sie aus Papier falten. Mit dieser Bastelanleitung gelingt es Ihnen ganz leicht Osterhasen aus Papier zu basteln.

Was Sie benötigen:

  • braunes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Stift
  • Watte

So falten Sie einen Osterhasen aus Papier

  1. Als Erstes basteln Sie den Körper des Osterhasen. Dazu schneiden Sie ein ca. 15 cm großes Quadrat aus dem braunen Tonpapier aus.
  2. Dieses Quadrat falten Sie diagonal zusammen, sodass ein Dreieck entsteht. Anschließend drehen Sie das Dreieck so zu sich hin, dass es mit der Spitze zu Ihnen zeigt und sich nach unten öffnen lässt.
  3. Sie falten nun die rechte Spitze des Dreiecks auf die linke Seite. Das gefaltete Stück sollte ca. 5 cm lang sein.
  4. Anschließend nehmen Sie das Papier so, dass es mit der ungeknickten Spitze nach oben zeigt, und falten es auseinander, sodass es sich leicht vor Ihnen wölbt. Während des Auseinanderfaltens dreht sich die gefaltete Spitze automatisch nach unten.
  5. Sie nehmen nun die gefaltete Spitze und knicken sie nach oben. Dann falten Sie die rechte und linke Seite des Papiers nach innen, packen die Figur über der gefalteten Spitze und stellen sie auf den Tisch. Ein Osterhase ohne Kopf ist entstanden.
  6. Nun basteln sie den Kopf. Dafür schneiden Sie zwei Kreise mit einem Radius von ca. 3 cm (Durchmesser 6 cm) aus dem braunen Tonpapier aus. Sie können auch ein kleines Glas, das ungefähr die Größe hat, als Vorlage dafür nehmen. Dann malen Sie ein Hasengesicht auf einen der Kreise.
  7. Danach zeichnen Sie zwei Löffelohren (ca. 5-6 cm Länge) auf das braune Tonpapier und schneiden sie aus. Sie kleben die Löffelohren am unbemalten Kreis fest.
  8. Anschließend nehmen Sie den Osterhasenkörper und kleben ihn mit der Spitze nach oben zeigend am unbemalten Tonpapierkreis fest.
  9. Zuletzt kleben Sie noch den Kreis mit dem Hasengesicht auf den unbemalten Kreis, nehmen etwas Watte, die Sie zu einer Kugel formen, und kleben die Wattekugel als Osterhasenschwanz in die Mitte des nach oben geknickten Dreieckes. Fertig ist Ihr Osterhase, der sich nun schön aufstellen lässt!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos