Alle Kategorien
Suche

Lebkuchen verzieren - Anleitung für ein Lebkuchenherz

Lebkuchen verzieren - Anleitung für ein Lebkuchenherz2:50
Video von Heike Kadereit2:50

Gehen Sie auf Jahrmärkten auch immer an den vielen Lebkuchenbuden vorbei und fragen sich, wie die bunte Schrift zustande kommt? Zudem interessiert es Sie, ob man solch schöne Lebkuchen auch zu Hause selber machen und verzieren kann? In dieser Anleitung finden Sie die passenden Antworten, die Anleitung für den Zuckerguß und das passende Rezept für ein Lebkuchenherz.

Was Sie benötigen:

  • für den Zuckerguß:
  • 500 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe
  • Zuckerdekorationen
  • Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen
  • für das Lebkuchenherz:
  • 200 g Butter
  • 550 g Honig
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 30 g Kakaopulver
  • 1200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Rezept für den Zuckerguss zum Verzieren

Zum Verzieren von Lebkuchen wird ein einfacher Zuckerguss nach dieser Anleitung zubereitet.

  1. Zunächst sieben Sie den Puderzucker über eine ausreichend große Schüssel. Am besten verwenden Sie ein sehr feines Sieb, da Puderzucker sehr schnell klumpig wird.
  2. Anschließend trennen Sie die beiden Eier über einer weiteren Schüssel. Das Eigelb findet in der Herstellung des Zuckergusses keine Verwendung mehr.
  3. Fügen Sie anschließend den Zitronensaft zum Eiweiß hinzu.
  4. Nun schlagen Sie das Eiweiß mit dem Handrührgerät schaumig. Achten Sie dabei darauf, dass es nicht steif wird.
  5. Im Anschluss daran wird der Puderzucker der Eimasse hinzugefügt. Diesen lassen Sie vorsichtig und langsam in die Eimasse einrieseln. Sie sollten dabei das Eiweiß stetig rühren, damit keine Klumpen entstehen.
  6. Die Masse sollte anschließend so fest sein, dass beim Herausziehen eines Löffels eine kleine Spitze stehen bleibt.
  7. Den Zuckerguss können Sie nun in mehrere Schälchen aufteilen und in verschiedenen Farben einfärben.
  8. Sollten Sie flüssige Lebensmittelfarbe verwenden, müssen Sie eventuell noch etwas mehr Puderzucker verwenden.
  9. Die Schälchen mit dem Guss sollten Sie feucht abdecken, da der Guss sonst sehr schnell fest wird.
  10. Zum Verzieren wird der gewünschte Guss in einen Spritzbeutel mit entsprechender Tülle gefüllt.
  11. Nach dem Verzieren mit dem Guss können Sie das Herz nach Wunsch noch mit Zuckerdekor belegen. Diesen kleben Sie mithilfe von Ihrem Guss auf dem Herz fest.

Anleitung für das Herz aus Lebkuchen

Die oben genannten Zutaten reichen für ein großes Lebkuchenherz. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, andere Motive mit dieser Anleitung zu backen.

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor.
  2. Stellen Sie einen Topf bereit und geben Sie zuerst die Butter, den Honig, den Zucker, das Lebkuchengewürz und den Kakao in den Topf.
  3. Unter stetigem Rühren erwärmen Sie diese Zutaten bei mittlerer Hitze.
  4. Wenn Sie die Zutaten zu einer sämigen, glatten Masse verbunden haben, nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und lassen die Masse etwas abkühlen.
  5. In eine Rührschüssel sieben Sie nun das Mehl und das Backpulver. 
  6. Im Anschluss daran geben Sie die Eier, das Salz und die flüssige Lebkuchenmasse zum Mehl hinzu.
  7. Mit dem Handrührgerät mit Knethaken verkneten Sie nun alles zu einem Teig. Wundern Sie sich nicht, dass der Teig für den Lebkuchen recht klebrig ist, und fügen Sie bitte kein extra Mehl hinzu.
  8. Den Lebkuchenteig legen Sie nun in eine Schüssel und decken diese ab. Der Teig sollte 12 bis 24 Stunden lang bei Zimmertemperatur stehen.
  9. Schneiden Sie aus einem Stück Pappe ein Lebkuchenherz nach Wunschgröße aus. Dieses können Sie vorher mit einem Stift vormalen.
  10. Bemehlen Sie Ihre Arbeitsfläche und rollen Sie den Lebkuchenteig etwa 5 mm dick aus. Anschließend legen Sie die Vorlage auf den Teig und schneiden diesen dann aus.
  11. Das Lebkuchenherz legen Sie nun auf ein Backblech, welches Sie vorher mit Backpapier belegen.
  12. Nun können Sie das Lebkuchenherz etwa 15 Minuten in den Backofen schieben.
  13. Vor dem Verzieren lassen Sie das Herz gut abkühlen.

Beim Verzieren können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und somit schöne und einmalige Lebkuchenherzen verschenken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos