Alle Kategorien
Suche

iPhone hängt sich plötzlich auf - was tun?

iPhone hängt sich plötzlich auf - was tun? 1:04
Video von Bruno Franke1:04

Das iPhone hängt. So ein Problem kommt, trotz guter Qualität, immer wieder vor. Doch Besitzer des Smartphones von Apple müssen deswegen nicht gleich zum Fachmann gehen. Hier helfen bereits ein paar einfache Tricks.

Was Sie benötigen:

  • iPhone mit Internetverbindung
  • PIN der SIM-Karte

Warum das iPhone hängt, kann mehrere Gründe haben. So kann dies z.B. oft mit einem App zusammenhängen, das einen Fehler aufweist. Hier ist nicht Apple selbst, sondern der Entwickler der Anwendung verantwortlich. Doch unabhängig davon, wie es passiert, sind folgende Schritte zur Lösung des Problems durchzuführen.

So gehen Sie vor, wenn Ihr iPhone hängt

  • iPhone ausschalten: Auch langes Warten hilft bei einem Hänger meist nicht. Nur das komplette Ausschalten des Geräts ist als letzte Option wählbar. Dies sollte in der Regel immer, über den dazugehörigen Knopf am Kopf des iPhones möglich sein.
  • iPhone neu starten: Nachdem das iPhone ausgeschaltet wurde, wird der Zwischenspeicher des Geräts automatisch geleert. Nun ist Platz für einen neuen Start geschaffen worden. Danach ist meist auch die Eingabe des PIN-Codes notwendig.
  • Auf Updates überprüfen: Hängt das iPhone in einem App, kann dieser Fehler bereits durch ein noch nicht installiertes Update gelöst werden. Hier schafft der Besuch im App-Store Klarheit. Optional kann auch unter iTunes überprüft werden, ob das aktuellste Betriebssystem installiert ist.

Ein Neustart mit zusätzlicher Überprüfung nach Updates beseitigt meist das Problem eines Hängers während der Nutzung des iPhones. Nicht zu vergessen sollte jedoch sein, dass das Problem auch mit einem Fehler des Smartphones selbst zusammenhängen kann. Sollte das Hängen daher öfter vorkommen, ist ein Besuch bei einem Fachmann nicht abzulehnen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos