Alle Kategorien
Suche

IDX-Datei öffnen - Anleitung

IDX-Datei öffnen - Anleitung1:05
Video von Benjamin Elting1:05

Obelix, Asterix, IDX? Nein, bei einer IDX-Datei handelt es sich nicht um einen Gallier, sondern um einen Index. Ein solcher Index lässt sich unter anderem mit dem „Editor“ öffnen.

IDX bezeichnet einen Index

  • Die Dateiendung .idx steht für Index. Die Datei enthält also Informationen für ein Programm. Meist handelt es sich dabei um Datenbanken. Mit Hilfe einer Indexdatei wird für ein Programm die Suche nach einer Datenbank beschleunigt.
  • Als Ersteller (also das Programm, welches die Datei erstellt hat) einer Indexdatei kommt dabei aber nicht ein bestimmtes Programm in Frage. Vielmehr verfügen viele verschiedene Programme über die Funktion quasi selbstständig IDX-Dateien zu erstellen. Einige dieser Programme sind zum Beispiel Antivir, Nero, Microsoft Office Outlook Express, iTunes usw.

So öffnen Sie die Datei

  • Dementsprechend gibt es auch nicht ein einziges Programm zum Öffnen solcher Dateien.
  • Zum einen lässt sich eine IDX-Datei mit dem Programm öffnen, von welchem die Datei ohnehin erstellt wurde. Jedoch lässt sich dies nicht auf den ersten Blick feststellen. Allenfalls der Speicherort kann darüber Auskunft geben, welches Programm für die IDX-Datei verantwortlich ist. Befindet sich die IDX-Datei beispielsweise in einem Ordner, der mit iTunes verbunden ist, dann wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit die entsprechende IDX-Datei auch von iTunes erstellt.
  • Daneben gibt es aber auch den „Editor“. Mit Hilfe dieses Programms lassen sich alle IDX-Dateien öffnen.
  • Sollte dies nicht automatisch eingestellt sein, so können Sie den „Editor“ als Standardprogramm zum Öffnen einer IDX-Datei festlegen.
  1. Wählen Sie dazu die zu öffnende Datei aus und führen Sie einen Rechtsklick auf die Datei aus.
  2. Klicken Sie auf den Punkt „Öffnen mit…“. Erscheint der Editor hier nicht in der Auswahl, dann klicken Sie wiederum auf „Standardprogramm auswählen“.
  3. Klappen Sie dann die Ansicht „Andere Programme“ durch einen Klick auf den kleinen blauen Pfeil aus.
  4. Markieren Sie anschließend den „Editor“ und stellen Sie sicher, dass die Option „Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen“ ausgewählt ist (blaues Häkchen).
  5. Klicken Sie auf OK, um die Auswahl zu bestätigen. Nun können Sie jede IDX-Datei mit einem Doppelklick öffnen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos