Alle Kategorien
Suche

Hefezopf flechten - so geht's

Hefezopf flechten - so geht´s2:58
Video von Lars Schmidt2:58

Sie möchten einen Hefezopf backen, wissen aber nicht, wie Sie den Zopf flechten sollen? Machen Sie sich keine Sorgen, denn mit einer Anleitung werden Sie dieses Problem bald nicht mehr haben.

Was Sie benötigen:

  • Für 1 Hefezopf:
  • 300 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Eier
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 600 g Mehl
Bild 0

Hefeteig zubereiten - ein Rezept

Um den Hefezopf flechten zu können, sollten Sie natürlich zuerst den passenden Hefeteig herstellen.

  1. Geben Sie zuerst das Mehl in eine mittelgroße Rührschüssel. Machen Sie in die Mitte des Mehls eine Mulde, in welche Sie die frische Hefe hineinbröseln.
  2. Geben Sie dann außerdem etwas Zucker auf die Hefe und rühren Sie die Hefe mit etwas lauwarmer Milch an.
  3. Lassen Sie diesen Vorteig anschließend etwa 15 Minuten lang gehen.
  4. Geben Sie jetzt das Ei, die Butter und die restliche Milch in die Rührschüssel. Verarbeiten Sie anschließend alle Zutaten zu einem gleichmäßigen und glänzenden Hefeteig.
  5. Lassen Sie den Teig nun zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde lang gehen.
Bild 2

Hat der Teig seine Größe etwa verdoppelt, kann er weiterverarbeitet werden.

Den Hefezopf flechten und backen

Jetzt können Sie den Hefezopf flechten. Beachten Sie dazu die folgenden Arbeitsschritte:

  1. Schlagen Sie den Hefeteig zuerst nochmals gründlich durch. So entweicht überschüssige Luft aus dem Teig.
  2. Teilen Sie den Hefeteig nun in drei gleich große Teigstücke. Formen Sie diese Teigstücke zu langen Strängen.
  3. Drücken Sie die drei Enden der Teigstücke nun zusammen und fangen Sie dann an, einen Hefezopf zu flechten.
  4. Das gelingt, indem Sie den rechten Strang fassen und ihn zwischen die beiden anderen Teigstränge legen. Anschließend wird der jetzt links außen liegende Strang zwischen die beiden anderen Stränge gelegt. Dann beginnen Sie wieder mit dem rechten äußeren Teigstrang.
  5. Flechten Sie den Topf auf diese Weise, bis Sie am Ende der Teigstränge angelangt sind. Drücken Sie dann die Teigenden fest zusammen.
  6. Ist der Hefezopf fertig geflochten, legen Sie ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Der Zopf sollte dann noch etwa 30 Minuten lang zugedeckt gehen.
  7. Backen Sie den Hefezopf im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 20 Minuten lang, bis dieser goldbraun ist. Zwischendurch sollten Sie den Zopf mit etwas zerlassener Butter bestreichen. So erhält er eine besonders schöne Farbe. Alternativ können Sie auch etwas Eigelb verwenden.

Nehmen Sie den Zopf nach dem Backen aus dem Backofen und lassen Sie ihn auskühlen. Besonders gut schmeckt das Hefegebäck mit frischer Süßrahmbutter. Guten Appetit!

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos