Alle ThemenSuche
powered by

Google Chrome auf Deutsch einstellen - Anleitung

Sollte die von Ihnen heruntergeladene Version des Google Chrome Browsers Ihnen nicht bereits in der deutschen Sprachfassung vorliegen, so lohnt es sich dies nachträglich zu ändern. Um Ihr Interneterlebnis bequemer und verständlicher zu gestalten, können Sie Ihre Sprache in ein paar Schritten manuell einstellen.

Google Chrome auf Deutsch einstellen - Anleitung
Video von Benjamin Elting

Was Sie benötigen:

  • Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit einem Computer
  • Den Browser Google Chrome

Im Browser Google Chrome die deutsche Sprache einstellen

In den Optionen so mancher Programme kann man sich schnell verirren. Die Einstellungen des Google Chrome sind recht intuitiv angeordnet und sind schnell zu finden. Die Auswahlmöglichkeiten zur Sprachumstellung sind allerdings leicht zu übersehen. So finden Sie sie:

  1. Starten Sie zunächst Google Chrome und wählen Sie in der rechten oberen Ecke das Symbol mit den drei Strichen aus.
  2. In dem nun öffnenden Untermenü klicken Sie auf den Punkt „Settings“.
  3. Anschließend wählen Sie ganz unten den blauen Schriftzug „Show advanced settings...“ aus.
  4. Suchen Sie jetzt die Überschrift „Languages“ und klicken Sie auf den Button „Language and input settings...“.
  5. Unter Languages können Sie nun die Sprache „German“ einstellen und im Anschluss den Button „Display Google Chrome in this language“ anklicken. Falls die Sprache „German“ nicht angezeigt wird, klicken Sie zunächst unten auf den Button „Add“, suchen danach „German“ heraus und klicken auf „Ok“.
  6. Schließen Sie nun Ihren Browser und starten Sie diesen neu. Google Chrome sollte jetzt auf Deutsch eingestellt sein.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Standard-Browser wechseln - so geht's
Ralf Winkler
Computer

Standard-Browser wechseln - so geht's

Unter Windows ist der Internet Explorer seit jeher der Standard-Browser. Möchten Sie ein anderes Programm verwenden, um im Web zu surfen, können Sie dank einer großen Auswahl …

Google: Hintergrundbild ändern - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Google: Hintergrundbild ändern - so geht's

Wenn Sie das Hintergrundbild bei Google ändern möchten, können Sie dies sowohl bei der klassischen Ansicht als auch bei der personalisierten iGoogle-Ansicht mit wenigen Klicks …

Google-Chrome-Sitzung speichern - so geht's
Samuel Klemke
Computer

Google-Chrome-Sitzung speichern - so geht's

Müssen Sie bei der nächsten Browserbenutzung wieder die gleichen Internetseiten sehen, die Sie bereits jetzt geöffnet haben, wäre es sehr praktisch, die Sitzung zu speichern …

Google anstatt ICQ-Search verwenden - so geht´s
Judith Lungstraß
Computer

Google anstatt ICQ-Search verwenden - so geht's

Suchmaschinen gibt es viele, doch nur wenige kommen an die Beliebtheit und Verbreitung von Google heran. Wenn Sie lieber den Marktführer anstatt Ihres voreingestellten …

Ähnliche Artikel

Seiten in Google Chrome sperren - so gehen Sie vor
Claudia Klädtke
Internet

Seiten in Google Chrome sperren - so gehen Sie vor

Mit der entsprechenden Erweiterung können Sie einzelne Seiten in Google Chrome sperren, etwa als Kindersicherung oder auch um bestimmte Homepages für sich selbst zu blockieren.

Videos downloaden funktioniert auch mit Chrome.
Daniela Born
Computer

Alternative zum DownloadHelper in Chrome nutzen

Wer gerne Videos aus dem Internet downloadet, der kennt und nutzt sicherlich gerne den DownloadHelper. Leider läuft diese Software nicht über den Browser Google Chrome. Hier …

Google Chrome: Vollbild beenden - so geht's
Kevin Höbig
Internet

Google Chrome: Vollbild beenden - so geht's

Der Webbrowser "Chrome" von Google bietet Ihnen neben vielen weiteren Funktionen auch die Möglichkeit, Webseiten im Vollbildmodus anzuschauen. Wenn Sie die Vollbild-Ansicht …

Ubuntu kommt mit einem eigenen Browser-Paket daher, welches mit Chrome verwandt ist.
Simon Scheuring
Software

Ubuntu und Chrome - Hinweise

Ein sich immer weiter verbreitendes Betriebssystem ist Ubuntu, eine Open-Source Lösung. Doch wie sieht es dort mit Surfen im Internet aus - hat es bereits Browser wie Google …

Probleme mit dem Proxy beheben
Evelyn Dreier
Software

Proxy in Chrome - so klappt's mit dem Google-Browser

Die Schnittstelle zu einem Netzwerk nennt man Proxy. Über diese werden die Anfragen gestellt und anschließend wieder an die jeweiligen Stellen verteilt. Wenn im Chrome zum …

Den Browser sicher nutzen.
Viktor Peters
Internet

Chrome mit Sandbox nutzen

Google bietet seit einiger Zeit den beliebten Browser Chrome an, welcher mit einer bemerkenswert hohen Geschwindigkeit und einigen netten Funktionen geliefert wird. Mit dabei …

Die Navigation eines jeden Browsers ist unterschiedlich aufgebaut.
Achim Günter
Computer

Wo ist bei Google Chrome die Chronik?

Wenn plötzlich eine bereits besuchte Webseite für Sie interessant wird, Sie sich aber nicht mehr an die Url erinnern können, ist eventuell der Google Chrome-Verlauf bzw. je …

Schon gesehen?

Google-Chronik anzeigen - so geht's
Markus Maria Renz
Computer

Google-Chronik anzeigen - so geht's

Sie möchten bei Googles Browser Chrome die Chronik anzeigen lassen? Mit einigen wenigen Klicks ist dies überhaupt kein Problem und geht zudem sehr schnell.

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Das könnte sie auch interessieren

Ein missglücktes Update ist kein Grund den Computer zu entsorgen, machen Sie es rückgängig.
Roswitha Gladel
Computer

Windows-Update rückgängig machen

Ihr PC funktioniert nach einem Windows-Update nicht mehr? In diesem Fall müssen Sie das Update rückgängig machen. Keine Sorge, das schaffen Sie auch als Anfänger.

Outlook gehört zu den beliebtesten E-Mail-Konten.
Alexander Bürkle
Computer

Wie funktioniert Outlook?

Outlook ist das kostenlose E-Mail-Konto von Microsoft und der Nachfolger von Hotmail. Wie Sie sich anmelden können und wie der Dienst im Detail funktioniert, das lässt sich …