Alle Kategorien
Suche

Florentiner backen - so geht's einfach

Florentiner backen - so geht's einfach1:46
Video von Laura Klemke1:46

Das Besondere an Florentinern ist ihre Konsistenz. Sie sind ein wenig weich und fühlen sich dennoch knusprig im Mund an. Deshalb sind Florentiner so beliebt bei der Weihnachtsbäckerei aber auch einfach mal so zur Kaffeestunde. Sie möchten Florentiner selber backen? Dann probieren Sie nachfolgendes Rezept einfach aus; es ist leichter, als Sie denken.

Was Sie benötigen:

  • 175 g Mandelblättchen
  • 100 g Haselnussblättchen
  • 175 g Zucker
  • 75 g Honig
  • 150 g Sahne
  • 125 g Butter
  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Backpapier
  • Teigschaber
  • Messer
  • Küchenpinsel
  • Backofen mit Backblech

Zum Backen von Florentinern benötigen Sie nicht allzu viel Zeit. Bedenken Sie aber, dass zuerst die gebackene Nussmasse abkühlen muss, und dann die aufgetragene Kuvertüre aushärten sollte, bevor Sie die Florentiner schneiden können. Fangen Sie deshalb rechtzeitig mit dem Backen an. Wenn Sie Florentiner in einer Keksdose aufbewahren, behalten sie ihre interessante Konsistenz.

Florentiner backen - ein Rezept

  1. Geben Sie den Zucker, die Butter und den Honig in einen Kochtopf und erhitzen Sie die Zutaten langsam. Dann lassen Sie die Masse bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln. Bitte rühren Sie sie dabei immer wieder um, damit nichts anbrennt.
  2. Dann fügen Sie die Mandel- und Haselnussblättchen hinzu und köcheln die Florentiner-Masse nochmals etwa 5 Minuten. Auch hier ist es wichtig, dass Sie sie öfter umrühren.
  3. Legen Sie das Backblech mit Backpapier aus und heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor.
  4. Zum Backen streichen Sie die Florentiner-Masse mithilfe des Teigschabers auf das Papier. Wenn Sie keinen Teigschaber besitzen, können Sie die Masse auch mit einem großen Messer verteilen.
  5. Ist der Backofen vorgeheizt, schieben Sie die Florentiner in den Ofen. Das Backblech sollten Sie auf die zweit unterste Schiene stellen.
  6. Backen Sie die Florentiner etwa 12 Minuten, passen Sie dabei auf, dass sie nicht verbrennen.
  7. Dann nehmen Sie das Backblech mit der fertig gebackenen Platte aus dem Ofen und lassen Sie sie auskühlen.

So wird das Gebäck perfekt

  1. Ist die Platte abgekühlt, müssen Sie das Backpapier entfernen. Stürzen Sie die Platte dazu auf die Arbeitsfläche und ziehen Sie das Papier ab.
  2. Nun schmelzen Sie die Kuvertüre und streichen die Platte gleichmäßig am Stück damit ein. Hierbei ist der Küchenpinsel sehr hilfreich.
  3. Ist die Kuvertüre getrocknet, können Sie die Florentiner in kleine Rauten oder Rechtecke schneiden und in einer Plätzchendose aufbewahren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos