Alle Kategorien
Suche

Aufbau einer Oper - so lernen Sie Opern verstehen

Aufbau einer Oper - so lernen Sie Opern verstehen1:41
Video von Michael Hirtz 1:41

Als Oper wird eine musikalische Gattung des Theaters bezeichnet. Die meist dramatische Handlung stellt sich in der Hauptsache durch Schauspiel, Musik, Tanz und Gesang dar. Durch das Zusammenspiel dieser verschiedenen Darstellungsformen ergibt sich kein einheitlicher, typischer Aufbau einer Oper.

Eine feste Regel für den Aufbau einer Oper gibt es nicht. Zu sehr vermischt sich diese Darstellungskunst mit anderen, wie z. B. mit dem Melodram oder dem Singspiel. Fließende Übergänge sind hier nicht selten. Trotzdem gibt es feste Bestandteile, die in jeder Aufführung zu finden sind.

Folgende Elemente gehören zum Aufbau einer Oper

  • Ouvertüre - Wie das Wort bereits beschreibt, wird mit der Ouvertüre die Oper "eröffnet". Das anfangs eigenständige Musikstück umreißt die wesentlichen Punkte der Handlung im Vorfeld.
  • Akt - Unter Akt wird der Abschnitt einer Handlung verstanden, der mit dem Fallen des Vorhangs endet.
  • Zwischenspiel - Zwischenspiele verbinden die unterschiedlichen Akte und werden gerne als Publikumsablenkung für den schnellen Umbau der Bühnenbilder verwendet. Sie können einen komischen Charakter haben in Form von Pantomimen oder aber auch aus Tänzen oder Märschen bestehen.
  • Arie - Arie wird der publikumswirksame Sologesang eines Darstellers genannt. Meist werden hier der Gefühlszustand und/oder die Gedanken der gespielten Figur auf diese Weise ausgedrückt.
  • Chor - Der Chor bringt Auflockerung zu den Sologesangsstücken. Er verkörpert oft das breite Volk.
  • Ensemble - Das Zusammenspiel mehrerer Solisten wird Ensemble genannt. Die gesungenen, mehrstimmigen Stücke dienen zur Steigerung des Spannungsbogens.

Auch wenn es für den Aufbau einer Oper keine allgemein gültige Formel gibt, die vorstehenden Komponenten sind in der Regel immer vorhanden. Zusammen mit dem Orchester und dem Dirigenten, dem Bühnenbild, der Beleuchtung und den damit verbundenen Effekten, der Maske und den Kostümen entsteht das Gesamtkunstwerk Oper.

Verwandte Artikel