Was Sie benötigen:
  • 1 Bund frischer Dill
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • 2 El Mehl
  • Salz
  • Zucker
  • Zitronensaft

Süß-saure Dillsoße im Handumdrehen zubereiten

  1. Nehmen Sie für eine selber gemachte Dillsoße am besten ganz frischen Dill. Für dieses Rezept für 4 Personen benötigen Sie einen Bund.
  2. Waschen Sie den Dill unter kaltem Wasser ab und tupfen Sie ihn im Anschluss mit Küchenpapier und einem sauberen Geschirrtuch trocken.
  3. Geben Sie die Milch und das Wasser in einen Topf und erhitzen Sie das Ganze auf dem Herd.
  4. In der Zwischenzeit hacken Sie den gewaschenen Dill mit einem großen Küchenmesser ganz fein.
  5. Wenn die Milch-Wasser-Mischung anfängt zu kochen, mischen Sie den gehackten Dill unter. Schalten Sie die Hitze soweit runter, dass die Dillsoße nicht mehr kocht.
  6. Geben Sie die Sahne in eine kleine Schüssel und fügen Sie nach und nach unter Rühren das Mehl hinzu. Verquirlen Sie das Ganze gründlich miteinander, sodass sich keine Mehlklumpen bilden können.
  7. Bringen Sie nun die fast fertige Dillsoße in dem Topf erneut zum Kochen. Geben Sie unter Rühren die Sahne-Mehl-Mischung hinzu, sodass die Dillsoße eindickt.
  8. Abschließend schmecken Sie die Dillsoße je nach Wunsch mit etwas Salz (ca. ½ Teelöffel), Zucker (ca. 1-2 Esslöffel) und Zitronensaft (ca. 2-3 Esslöffel) ab.
  9. Servieren Sie die Dillsoße heiß zu dem Gericht Ihrer Wahl. In Tschechien wird die Dillsoße beispielsweise zu Knödeln und Kartoffeln gegessen. Aber auch Fisch, Rinderbraten oder gekochte Eier passen hervorragend zu dieser süß-sauren Soße.