Alle Kategorien
Suche

Lasagneblätter mal anders - 2 leckere Rezept Ideen

Lasagneblätter können Sie nicht nur für einen herkömmlichen Nudelauflauf verwenden. Möchten Sie erfahren, was Sie sonst noch für leckere Dinge mit Lasagneblättern zaubern können? All dies lesen Sie im folgenden Artikel.

Lasagneblätter anders zubereiten
Lasagneblätter anders zubereiten

Zutaten:

  • Rezept 1:
  • Je 500 Gramm Spargel weiß/grün
  • 8 Lasagneblätter
  • 1 EL Zucker
  • 70 Gramm Butter
  • 1 Toastscheibe
  • Blätter von frischem Basilikum
  • 8 Scheiben Schinken
  • 20 Gramm Butter
  • 25 Gramm Mehl
  • 150 ml Sahne
  • 60 Gramm frischen Parmesan
  • 2 EL Zitronensaft
  • 30 Gramm Semmelbrösel
  • 10 Gramm Butter
  • 10 Gramm Parmesan
  • Rezept 2:
  • 4 Lasagneblätter
  • 4 Goudascheiben
  • 1 Ei
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • Öl
  • Mehl Paniermehl
  • 2 El Zwiebelwürfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Zucker

Spargel umwickelt mit Lasagneblätter

  1. Schälen Sie den weißen Spargel wie gewohnt ganz und den grünen Spargel nur bis zum unteren Drittel. Die holzigen Enden schneiden Sie bei beiden Spargelsorten weg. 
  2. Setzen Sie ein Topf mit Wasser auf und geben Sie Salz dazu. Kocht das Wasser, geben Sie nacheinander die Lasagneblätter hinzu und nehmen Sie diese nach ca. 3 Minuten wieder raus. Legen Sie die Blätter auf ein Tuch, damit sie abtropfen können.
  3. Geben Sie im nächsten Schritt den Zucker, die Butter, das Toastbrot und den weißen Spargel (weißer Spargel benötigt längere Zeit zum Garen) in das Nudelwasser und lassen Sie es ca. 5 Minuten aufkochen. Den grünen Spargel geben Sie nun auch in das Nudelwasser und lassen es weitere 4 bis 5 Minuten kochen.
  4. Nehmen Sie den Spargel vorsichtig aus dem Topf und lassen Sie diesen auf einem Küchentuch abtropfen. Sieben Sie ca. 400 ml Spargelwasser ab. 
  5. Zupfen Sie einige Basilikumblätter vom Bund ab. Legen Sie nun pro Lasagneblatt 1 Scheibe Schinken und 2 bis 3 Blätter Basilikum darauf. Nun folgen je 2 Stangen grüner und weißer Spargel. Rollen Sie alles zusammen in dem Lasagneblatt ein und legen Sie es mit der Naht nach unten (so bleibt das Lasagneblatt geschlossen) in eine ofenfeste Form.
  6. Geben Sie die Butter in einen Topf und lassen Sie diese schmelzen. Das Mehl rühren Sie unter die zerlassene Butter. Füllen Sie die Schwitze mit dem Spargelwasser und der Sahne auf und lassen alles kurz aufkochen und dann auf mittlerer Hitze 10 Minuten vor sich hin köcheln.
  7. Reiben Sie den Parmesankäse und rühren Sie diesen mit dem Zitronensaft, Muskat, Pfeffer und Zucker in das Spargelwasser ein. Schmecken Sie alles ab. Geben Sie die Soße gleichmäßig über die eingerollten Lasagneblätter in die Form. Vermischen Sie die Semmelbrösel, die Butter und Parmesan und geben es mit einem Löffel über die Lasagneblätter.
  8. Die Auflaufform schieben Sie in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Leckere Vorspeise in Lasagneblättern

  1. Für die Zubereitung der Soße schneiden Sie die Tomaten, die Zwiebeln und die Knoblauchzehe in kleine Würfel. Geben Sie das Öl in eine Pfanne und fügen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch hinzu.
  2. Nach dem Dünsten der beiden Zutaten folgen nun das Tomatenmark und die Tomatenwürfel in die Pfanne. Etwas Wasser mit in die Pfanne geben, damit sich das Tomatenmark entwickeln kann.
  3. Würzen Sie den Inhalt der Pfanne mit Salz, Pfeffer, Oregano und dem Zucker und lassen Sie alles zusammen ca. 20 Minuten vor sich hinkochen.
  4. Setzen Sie ein Topf mit Wasser auf und geben Sie Salz dazu. Kocht das Wasser, geben Sie nacheinander die Lasagneblätter hinzu und nehmen Sie diese nach ca. 3 Minuten wieder raus. Legen Sie die Blätter auf ein Tuch, damit sie abtropfen können.
  5. Das Ei verquirlen Sie auf einem tiefen Teller, das Mehl und das Paniermehl füllen Sie auch auf einen tiefen Teller.
  6. Legen Sie pro Lasagneblatt eine Scheibe des Goudas auf und rollen Sie es zusammen. Rollen Sie jede Lasagne Rolle erst in Mehl, dann in Ei und danach im Paniermehl.
  7. Braten Sie die Lasagne Rollen in einer Pfanne goldbraun. Dekorieren Sie die Lasagnerollen auf flachen Tellern und gießen Sie die Tomatensoße darüber.

Viel Spaß beim Nachkochen. Das sind zwei wunderbar leckere Rezepte, die sich relativ schnell zubereiten lassen. Guten Appetit.

Teilen: