Alle ThemenSuche
powered by

Bruttolistenneupreis ermitteln - so geht's

Den Bruttolistenneupreis benötigen Sie in der Regel nur, wenn Sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Er ist manchmal nicht leicht zu ermitteln, da er nichts mit dem Preis laut Rechnung zu tun hat.

Bruttolistenneupreis ermitteln - so geht's
Video von Benjamin Elting

Das ist der Bruttolistenneupreis

  • Wenn Sie als Selbstständiger den Firmenwagen auch privat nutzen, können Sie die private Nutzung über die Methode, dass Sie 1% vom Bruttolistenneupreis als Eigenverbrauch ansetzen ermitteln. Diesen brauchen Sie auch, wenn die den geldwerten Vorteil beim verbilligten Kauf als Werksangehöriger versteuern müssen. Der Bruttolistenneupreis hat nichts mit dem Preis in Ihrer Rechnung zu tun.
  • Unter Bruttolistenneupreis wird der Preis verstanden, den eine Sache mit Mehrwertsteuer kostet. Dabei werden keinerlei Rabatte berücksichtigt, selbst dann nicht, wenn diese fast immer nur mit Rabatten verkauft wird. In der Regel geht es bei dem Bruttolistenneupreis um ein Auto.
  • Meist steht in der Rechnung nur der Neupreis, also der Preis zu dem Sie das Fahrzeug tatsächlich gekauft haben. Sie müssen den benötigten Bruttolistenneupreis manchmal mit detektivischen Mitteln herausbekommen.

So können Sie den Preis ermitteln

  • Gehen Sie auf die Seite von Autoscout24, wählen Sie die Marke und das Modell aus, für das Sie den Bruttolistenneupreis ermitteln wollen. Klicken Sie auf "Alle Modelle". Wählen Sie nun das richtige Modell aus. Bei manchen Modellen müssen Sie nun noch die Motorisierung auswählen. Klicken Sie dann auf "Alle technischen Daten". Der dort ausgewiesene Neupreis ist der Bruttolistenneupreis, den die Finanzämter in der Regel akzeptieren.
  • Ähnlich können Sie den Bruttolistenneupreis über Auto-Wert-berechnen ermitteln. Dort bekommen Sie aber nur ein Schaubild, aus dem Sie den Wert ablesen können.
  • Genauer bekommen Sie diesen nur, wenn Sie beim Kundenservice des Herstellers von dem Fahrzeug anrufen, auch eine Autobewertung über einen Gutachter, Schwacke oder TÜV kann Ihnen zu dem benötigten Preis verhelfen.

Sie sollten sich im Zweifel aber auch nicht scheuen, beim Finanzamt anzurufen, um dort zu erfragen, welchen Bruttolistenneupreis dieses zur Berechnung des geldwerten Vorteils ansetzt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

GmbH: Vorteile und Nachteile - verständlich erklärt
Jürgen Hemminger
Beruf

GmbH: Vorteile und Nachteile - verständlich erklärt

Bei der Gründung einer Firma wird immer auch die Frage nach der Rechtsform gestellt. Hier kommt es dann zumeist zu einer Entscheidung zwischen einer Personengesellschaft oder …

Listenpreis für ein Kfz ermitteln - so gelingt es
Heike Schoch
Auto

Listenpreis für ein Kfz ermitteln - so gelingt es

Kennen Sie den Listenpreis für Ihr Kfz, dann haben Sie beim Verkauf eine bessere Verhandlungsgrundlage. Anhand weniger Daten können Sie den aktuellen Preis für Ihr Fahrzeug …

Quittung für Barzahlung erstellen - so geht's
Vanessa Hensing
Beruf

Quittung für Barzahlung erstellen - so geht's

Sie haben ein Geschäft und Ihr Kunde zahlt bar? Für den Zahlungseingang wird eine Quittung benötigt? An und für sich ist dies kein Problem, doch was geschieht, wenn Ihr …

Steuererklärung - Abgeltungssteuer richtig angeben
Manuela Träger
Finanzen

Steuererklärung - Abgeltungssteuer richtig angeben

Die Abgeltungssteuer ist sozusagen die Einkommenssteuer auf Kapitalerträge und auf Erträge aus Veräußerungsgeschäften. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese …

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen
Sabrina Jevsovar
Computer

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen

Für die jährliche Steuererklärung gibt es unzähliche Programme in den unterschiedlichsten Preisstufen - die alle völlig unnötig sind, bietet die deutsche Finanzverwaltung doch …

Ähnliche Artikel

Nachhilfekosten lassen sich nur im Ausnahmefall steuerlich absetzen.
Heike Schoch
Finanzen

Nachhilfe beim Finanzamt melden - so klappt's

Kosten für den Nachhilfeunterricht können Sie in vielen Fällen nicht beim Finanzamt steuerlich geltend machen. Jedoch sieht das Steuerrecht Ausnahmen vor, die Ihnen in einigen …

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt.
Esther Kaufmann
Finanzen

Steuerhinterziehung melden - so geht's

Wer Steuerhinterziehung melden möchte, braucht möglichst schlagkräftige Beweise. Dann können Sie sich direkt an die Finanzämter wenden, um eventuell sogar anonym eine …

Notarkosten können Sie in bestimmten Fällen von der Steuer absetzen.
Martina Apfelbeck
Finanzen

Notarkosten von der Steuer absetzen - so geht's

Die Tätigkeiten eines Notars nimmt man hauptsächlich in Anspruch, wenn man ein Grundstück kauft bzw. verkauft. Doch auch für Schenkungen und Nachlassangelegenheiten ist der …

An die Daten einer verlorenen Lohnsteuerbescheinigung zu kommen, ist kein Problem!
Joana Arven
Finanzen

Lohnsteuerbescheinigung verloren - was tun?

Wir alle kennen das Debakel: Trotz penibler Ordnung und Sorgfalt gehen hin und wieder wichtige Dokumente verloren. Handelt es sich um die elektronische Lohnsteuerbescheinigung …

Wie viel Steuererstattung können Sie erwarten?
Christine Spranger
Finanzen

Steuererstattung berechnen - so geht's

Wenn Sie gerade eine Steuererklärung ausarbeiten, dann wollen Sie ja auch wissen, wie viel Sie danach erstattet bekommen. Lesen Sie hier, wie Sie die Steuererstattung selber …

Beantragen Sie bei Bedarf eine Fristverlängerung.
Gastautor
Finanzen

Steuererklärung: Frist verlängern - so geht's

Wenn Sie für Ihre Steuererklärung die Frist verlängern möchten, haben Sie grundsätzlich drei Möglichkeiten. Die schriftliche Verlängerung ist die sicherste Möglichkeit. Daneben …

Schon gesehen?

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig
Sandra Christian
Beruf

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig

Wenn Sie einen Firmenwagen privat nutzen, müssen Sie die Nutzung nach der üblichen 1%-Methode versteuern oder ein Fahrtenbuch führen, das den Mindestanforderungen des …

Das könnte sie auch interessieren

Der Abbruch des Studiums ist keine Katastrophe.
Roswitha Gladel
Beruf

Studium nicht geschafft - was nun?

Denken Sie nicht, es sei eine Katastrophe, wenn Sie Ihr Studium nicht geschafft haben. Zugegeben, im ersten Moment ist es ein Schock, aber es ist nicht das Ende Ihrer …

Motivationsschreiben sind individuelle Ergänzungen zu den Bewerbungsunterlagen.
Klothilde Brauchle
Beruf

Motivationsschreiben - Inhalt

Ein Motivationsschreiben soll die Gründe für das angestrebte Studium oder den Berufswunsch aufführen. Gleichzeitig vermittelt es einen ersten Eindruck von Ihnen als Bewerber. …