Alle Kategorien
Suche

Blasse Haut - so schminken Sie sich richtig

Blasse Haut - so schminken Sie sich richtig3:03
Video von Linda Erbstößer3:03

Die Zeiten sind vorbei, in denen nur ein dunkler Teint bzw. stark gebräunte Haut – meist künstlich erzeugt durch lange Aufenthalte im Solarium – als „Schönheitsideal“ galt. Blasse Haut und ein Teint im „Nude-Look“ stehen in dieser Saison nicht nur bei den weiblichen Prominenten hoch im Kurs: Ein perfekt in Szene gesetzter Porzellanteint wirkt edel und elegant. Um blasse, hell getönte Haut richtig zu schminken, dürfen Sie jedoch nicht wahllos mit der gesamten Farbplatte dekorativer Kosmetik experimentieren. Wählen Sie gezielt jene Farbnuancen aus, die Ihren blassen Teint typgerecht unterstreichen und Ihn strahlen lassen.

Was Sie benötigen:

  • siehe Hinweise im Artikel

So schminken Sie blasse Haut richtig

  • Ein ungeschminkter blasser Teint wirkt schnell fahl und müde. Wenn Sie tagsüber keine Foundation auftragen möchten, sollten Sie zumindest mit etwas Concealer Augenschatten und kleine Unreinheiten abdecken. Mit einem zusätzlichen Hauch von Rouge auf den Wangen und nachgezogenen, definierten Augenbrauchen strahlt Ihr Gesicht auch ohne flächendeckendes Make-up makellose, gepflegte Frische aus.  
  • Die Verwendung einer getönten Tagescreme punktet mit Schnelligkeit und einem effektvollen Ergebnis: Dank dieses Allround-Produktes können Sie Ihrer blassen Haut ohne großen Zeitaufwand Ebenmäßigkeit sowie eine vitale, "ausgeschlafene" Optik verleihen.
  • Wenn Sie ein Gesichts-Make-up benutzen möchten, ist es gerade bei blasser, extrem heller Haut unerlässlich, eine korrekte, möglichst hautidentische Farbnuance auszuwählen. Mit einem nur geringfügig dunkleren Ton werden unschöne Schminkränder am Hals- und Haaransatz sichtbar und Sie erwecken ingesamt einen künstlichen Eindruck. Die bekannten Kosmetikmarken (wie „Astor“, „Manhattan“, „L’Oréal“ usw.) haben in ihrem Sortiment an Gesichts-Make-up sehr helle Nuancen, die auch für ausgeprägt blasse Haut geeignet sind. Testen Sie das Produkt Ihrer Wahl direkt an Ihrem Kinn oder auf Ihrem Hals. Make-up-Produkte mit lichtreflektierenden Pigmenten lassen Ihren hellen Teint besonders strahlen.

Was Sie beim Schminken heller Haut beachten sollten

  • Von Bronzing-Produkten wie Bräunungspuder oder –make-up sollten Sie grundsätzlich die Finger lassen.
  • Für einen perfekten Porzellan-Teint ist die Anwendung eines Puders unerlässlich: Greifen Sie zur losen, nahezu transparenten Variante. Diese schmeichelt Ihrem blassen Teint und lässt Sie wie eine zarte Elfe aussehen.
  • Sofern Sie keine Freundin von Farbexperimenten sind bzw. großen Wert darauf legen, „geschminkt ungeschminkt“ auszusehen, sollten Sie zu bei Lippenstiften und Lidschatten zu Nude-Tönen greifen. Zarte, pastellige Farben harmonieren bestens mit Ihrem hellen Teint.   
  • Auch mit dezenten Lidschatten-Tönen wie Rosé, Beige, Light-Pfirsich oder Hellbraun liegen Sie bei blasser Haut immer richtig.
  • Bei einem blassen Teint ist von bunten, changierenden Metallic-Tönen abzuraten, da Sie mit diesen Farben Gefahr laufen, betont „angemalt“ auszusehen. Das gilt jedoch nicht für kühle Silbertöne: Diese Nuancen setzen gekonnt Kontraste zu Ihrer blassen Haut und sind das i-Tüpfelchen für ein glamouröses Abend-Make-up.  
  • Falls Sie zum blond-rötlichen Typ mit blasser Haut zählen, können Sie Ihren Typ wirkungsvoll unterstreichen, indem Sie Ihre Augen mit warmen, rot-braunen bis orange-beigen Erdtönen oder apricotfarbenen Nuancen schminken. Mit einem passenden Lippenstift in einem warmen Kupferrot oder im Farbton helle Koralle komplettieren Sie die aufeinander abgestufte Farbskala. Ein absolutes No-Go für eher rötliche Haare bei gleichzeitiger blasser Haut sind Kosmetikprodukte in der Farbe Rosa bis Pink: Sie würden Ihren Haut- und Haartyp nicht unterstreichen, sondern ihn in ein disharmonisches Licht rücken.
  • Setzen Sie immer nur eine Gesichtspartie in Szene: Entweder Smokey-Eyes oder Lippen, die in sattem Rot oder Fuchsia erstrahlen. Mit diesen „special effects“ können Sie Ihre blasse Haut besonders gut zur Geltung bringen. Eine sorgfältige Schminktechnik ist das A und O: Nur wenn die Lippen exakt nachgezeichnet und gleichmäßig mit Farbe ausgefüllt werden, erreichen Sie damit den gewünschten „Wow-Effekt“.



Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos