Alle Kategorien
Suche

Blase auf der Lippe - was tun?

Blase auf der Lippe - was tun?2:14
Video von Jojo Hansen2:14

Eine Blase auf der Lippe kann verschiedene Ursachen haben. Behandeln Sie die Blase wie eine Wunde, damit sich keine Entzündung bilden kann.

Was Sie benötigen:

  • Jod
  • Herpessalbe
  • Pflaster
  • Vaseline

Haben Sie sich verbrannt oder Fieber, kann es zu einer Blase auf der Lippe kommen. Auch Herpesviren machen kleine Bläschen, die hochansteckend sind. Sie sollten die Blase immer vorsichtig behandeln.

So behandeln Sie eine Blase

  • Öffnen Sie die Blase niemals. Dadurch können Keime in die offene Wunde kommen und sich eine Infektion bilden.
  • Decken Sie die Blase wenn möglich mit einem kleinen Pflaster ab, so verhindern Sie, dass sie versehentlich aufreißt.
  • Blutet die Blase leicht, betupfen Sie die mit einer Jodlösung, um eine Infektion zu verhindern.
  • Pflegen Sie den Bereich um die Blase herum mit einer Vaseline. Dadurch bleiben die Lippen geschmeidig und die Blase platzt nicht auf, weil die Lippen zu trocken sind.

Herpes auf der Lippe

  • Haben Sie eine Herpesblase auf der Lippe, müssen Sie sehr vorsichtig sein, da diese ansteckend ist. Waschen Sie sich deshalb immer die Hände, wenn Sie mit der Blase in Berührung gekommen sind.
  • Teilen Sie Ihr Glas mit keiner anderen Person und verzichten Sie auf Küsse. Solange die Blase auf Ihrer Lippe ist, können Sie damit andere Menschen anstecken.
  • Betupfen Sie den Herpes mit einer Herpessalbe, diese beschleunigt die Heilung etwas.
  • Solange Sie Herpes haben, sollten Sie auf Lippenstifte verzichten. Wenn Sie diese doch benützen, müssen Sie diese nach Abheilen des Virus entsorgen, sonst infizieren Sie sich gleich wieder damit.
  • Auch Ihre Zahnbürste sollte nach Abklingen des Herpes entsorgt werden. An ihr haften die Viren, was zu einer erneuten Ansteckung führen kann.

Eine Blase auf der Lippe kann nicht nur schmerzhaft, sondern auch sehr störend sein. Öffnen sollte sie aber nur ein Arzt und niemals Sie selbst.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos