Alle Kategorien
Suche

Baiser backen - so geht's

Baiser backen - so geht's1:26
Video von Lars Schmidt1:26

Süße Sünden aus der Küche gibt es viele. Aber kaum welche schmecken so lecker wie Baiser. Allerdings ist das Backen der süßen Köstlichkeiten für viele eine Herausforderung.

Was Sie benötigen:

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker

Wer es wirklich süß mag, der wird Baiser lieben. Auch wenn man immer wieder vom Backen spricht, Baiser wird eigentlich nicht gebacken, sondern nur getrocknet. Dabei ist Geduld gefragt, denn das Trocknen von Baiser dauert mehrere Stunden. 

Bild 0

Grundrezept für Baiser

  1. Schlagen Sie das Eiweiß zu einem festen Eisschnee. 
  2. Rühren Sie den Zucker esslöffelweise unter, bis eine konstante, feste Masse entstanden ist. 
  3. Füllen Sie den Eischnee in einen Spritzbeutel und setzten Sie kleine Baisertupfen aufs Backblech.
  4. Bei 110 °C Ober- und Unterhitze werden die Eiweißplätzchen jetzt getrocknet. Das dauert ca. 2 Stunden. Je nach Ofen auch länger. Wenn Sie Umluft verwenden wollen, beträgt die Temperatur max. 90 °C.
Bild 3

Tricks und Hinweise zum Backen von Eischaum

  • Wie bereits erwähnt, wird Baiser nicht gebacken, sondern getrocknet. Beim Bäcker geschieht das über 12 Stunden lang, zu Hause im Backofen wird es schneller gehen. Aber auch hier ist das Wichtigste bei der Herstellung von Baiser die Geduld.
  • Wichtig beim richtigen Trocknen des Gebäcks ist, dass der Dampf, und somit die Feuchtigkeit, optimal entweichen kann. Klemmen Sie deshalb einen Holzkochlöffel zwischen die Backofentür. So kann der Dampf konstant abziehen und der Baiser trocknet besser.
  • Baiser ist fertig, wenn es fest, aber noch nicht braun ist. Innen sollte es eine leicht bröselige Konsistenz haben. Ist der Baiser noch zu weich, wird er innen leicht gummiartig und zergeht dann nicht mehr auf der Zunge. Am besten Sie nehmen hin und wieder eine Kostprobe und testen, wann die Nascherei am besten schmeckt.
  • Dieses Grundrezept für Baiser lässt sich natürlich abwandeln. Geben Sie etwas Kakao für leckeren Schokobaiser hinzu. Durch Zugabe von Lebensmittelfarbe erhalten Sie bunte Naschereien, die besonders bei Kindern gut ankommen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • Die fertigen Schäumle eignen sich prima als Zugabe zu Eisbechern, als Dekoration auf Torten oder einfach so zum Wegnaschen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos