Alle Kategorien
Suche

Zitronengras-Tee - Rezept

Zitronengras-Tee - Rezept1:10
Video von Anna-Maria Schuster1:10

Zitronengras-Tee liegt voll im Trend. Wie der Name schon vermuten lässt, schmeckt er stark nach Zitrone. Aber das Aroma des Getränks bleibt dabei immer noch sehr angenehm. Des Weiteren ist der Tee sehr gesund, da er reich an Vitamin A ist.

Zutaten:

  • 4 Stangen Zitronengras
  • 1 Wurzel Ingwer
  • 2 EL brauner Zucker
  • Arrak (wer möchte)

Zitronengras schmeckt und ist gesund

Zitronengras, auch Lemonengras genannt, ist eine exotische Pflanze und wird im tropischen Teil Asiens und in Südamerika angebaut und ist auch unter dem Namen Lemonengras bekannt.

  • Tee, der aus Zitronengras gewonnen wird, besitzt, wie der Name schon sagt, ein kräftiges Zitronenaroma - trotz des kräftigen Geschmacks bleibt das Getränk angenehm im Geschmack. Der Tee schmeckt nicht nur gut, er besitzt auch eine positive Wirkung, Zitronengras-Tee besitzt viel Vitamin A, fördert den Lebensgeist und spendet neue Energie.
  • Gerade zur Sommerzeit kann der Tee Ihnen eine zusätzliche Portion Elan schenken und Körper und Geist beleben. Sie können den Tee frisch aufgebrüht trinken, Sie können ihn aber auch kaltstellen und Ihn an heißen Tagen als Durstlöscher genießen.

Ein einfaches Rezept für leckeren Tee

  1. Schneiden Sie als Erstes den Ingwer in sehr dünne Scheiben, danach halbieren Sie die Zitronengras-Stangen quer. Wenn Sie den Geschmack von Ingwer nicht mögen, können Sie ihn auch weglassen.
  2. Anschließend hacken Sie die oberen Stücke der Zitronengras-Stange grob, die unteren Enden schneiden Sie längs in Form eines Fächers ein.
  3. Lassen Sie den Zucker vorsichtig in einem Topf karamellisieren und löschen Sie mit 1 Liter Wasser ab. Geben Sie die Stücke von Zitronengras und Ingwer dazu und lassen Sie den Tee 10 Minuten und ohne Deckel köcheln. Kochen Sie den Tee auf keinen Fall zu stark, da sonst die wertvollen Vitamine verloren gehen.
  4. Nach den 10 Minuten sieben Sie den Tee durch ein feines Sieb. Genießen Sie den Tee frisch oder lassen Sie ihn einige Zeit im Kühlschrank stehen, nachdem er abgekühlt hat.

Wenn Sie möchten, können Sie ein wenig Arrak dazugeben. Hierbei handelt es sich um eine Spirituose, die gerne in Indien getrunken wird. Für eine Geschmacksexplosion können Sie den Tee, ohne Arrak, auch mit etwas grünem Tee mischen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos