Alle Kategorien
Suche

YouTube-Video langsamer abspielen

YouTube-Video langsamer abspielen - so geht's1:34
Video von Bruno Franke1:34

Manchmal wäre es hilfreich, wenn sich YouTube-Videos langsamer abspielen ließen. Erfahren Sie, wie Sie dies mit wenigen Schritten erreichen können.

Tagtäglich besuchen Millionen Menschen die Online-Videoplattform YouTube, um die neuesten Clips, lustige Videos, interessante Tutorials, persönliche Pannen und vieles mehr kostenlos zu bewundern. Nicht selten laufen manche Videos dabei mit einer Geschwindigkeit ab, die es erschwert, alles bis ins Detail mitzubekommen. Viele User wünschten sich daher die Möglichkeit, YouTube-Videos langsamer abspielen zu können. Mittlerweile gibt es diese Funktion.

Die Voraussetzung für eine Geschwindigkeitssteuerung

Um die Geschwindigkeit bei Videos regulieren zu können, brauchen Sie den HTML5-Player von YouTube. Um diesen nutzen zu können, brauchen Sie einen Browser, der diese Funktion unterstützt. YouTube zeigt an, mit welchem Browser man den HTML5-Player nutzen kann. Installieren Sie gegebenenfalls einen weiteren Browser.

Rufen Sie die HTML5-Test-Seite von YouTube auf und klicken Sie ganz unten auf der Seite auf „Am HTML5-Test teilnehmen“. Schon wird dieser Player für künftige YouTube-Anwendungen auf Ihrem Browser aktiviert.

So lassen sich Videos auf YouTube langsamer abspielen

  1. Video aussuchen. Rufen Sie die YouTube-Seite auf und suchen Sie ein Video Ihrer Wahl, zum Beispiel über die Suchfunktion oder Ihre Playlist (Wiedergabeliste) aus.
    Bild -1
    © Alexandra Sensburg
  2. Zahnrad anklicken. Wählen Sie im Menü "Einstellungen". Dazu klicken Sie auf das Zahnradsymbol. Das ist das dritte Symbol von rechts unterhalb des YouTube-Videos.
    Bild -1
    © Alexandra Sensburg
  3. Speed-Auswahlmenü aufrufen. Klicken Sie das Auswahlmenü rechts neben dem Menüpunkt "Speed" (Abspielgeschwindigkeit).
    Bild -1
    © Alexandra Sensburg
  4. Abspielgeschwindigkeit auswählen. Um das Video langsamer abspielen zu können, haben Sie die Wahl zwischen der Hälfte und einem Viertel der Normalgeschwindigkeit. Wählen Sie die Geschwindigkeit aus, in der YouTube Ihr Video wiedergeben soll.
    Bild -1
    © Alexandra Sensburg

Wofür sich das langsamere Abspielen eignet

Einige Beispiele, wann es sich lohnt, Videos auf YouTube langsamer abzuspielen:

  • Leichteres Lesen von längeren Texten innerhalb der Videos.
  • Erkennen von Details.
  • Nachvollziehen von Videoanleitungen und technischen Demonstrationen.
  • Besseres Verstehen schwieriger Zusammenhänge.
  • Lernen von Tutorials und anderer Inhalte auf YouTube.
  • Einfaches Lernen oder Abschreiben von Songtexten.
  • Einfacheres Nachsingen und Lernen von Songs.

Es gibt viele Gelegenheiten, um ein YouTube-Video langsamer laufen zu lassen. Mit einem HTML5-fähigen Browser ist das heute kein Problem mehr. Allerdings ist keine stufenlose Geschwindigkeitsregulierung möglich, Sie können nur zwischen zwei Modi wählen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos