Alle Kategorien
Suche

Google Chrome: Keine Videos werden abgespielt - was tun?

Google Chrome: Keine Videos werden abgespielt - was tun? 2:11
Video von Bruno Franke2:11

Benutzen Sie als Internetbrowser die Software Google Chrome, so profitieren Sie von einer hohen Geschwindigkeit beim Surfen und weiteren nützlichen Funktionen. Die Software vom Suchmaschinenhersteller Google läuft in der Regel sehr zuverlässig. Kann Ihr Chrome keine Videos mehr auf verschiedenen Webseiten abspielen, so hängt dieses Problem mit dem Flash Player zusammen.

Wenn der Browser keine Videos abspielen kann

Bild 0
  • Der Internetbrowser Google Chrome besitzt sehr viele nützliche Funktionen, wie zum Beispiel Tabs, die Ihnen das Surfen deutlich angenehmer gestalten. Auch mit englischen Webseiten kommt der Browser sehr gut klar, denn er verfügt über eine nützliche integrierte Übersetzung, mit der Sie die Inhalte in die deutsche Sprache übersetzen können. Das "Instant Page Rendering" sorgt dafür, dass die Internetseiten deutlich schneller geladen werden können als bei anderen Browsern.
  • Auf der Internetplattform YouTube und auf anderen Webseiten, können zahlreiche Videos direkt über den Internetbrowser abgespielt werden. Wenn die den schnellen und zuverlässigen Chrome von Google auf Ihrem Computer benutzen, so sollten diese Webseiten problemlos geladen werden. 
  • Ist dies jedoch nicht der Fall und die Videos von YouTube oder anderen Webseiten werden nicht angezeigt, so besteht ein Problem im Zusammenhang mit dem Adobe Flash Player. Diese wichtige Software muss natürlich auch im Google Chrome richtig funktionieren, denn bei den meisten Medien im Internet handelt es sich um Videos im Flash-Format.
  • Werden die Videos bzw. die Platzhalterung der Medien überhaupt nicht im Browserfenster angezeigt, so befindet sich der Flash Player von Adobe noch nicht auf Ihrem Rechner. Erscheinen jedoch die Platzhalterungen und die Videos lassen sich aber auf keinen Fall abspielen, so gibt es ein Problem mit Ihrer Version von Flash.
Bild 1

So lösen Sie das Problem bei Google Chrome

  1. Entfernen Sie als Erstes Ihre Flash-Version, die sich auf Ihrem Computer befindet. Benutzen Sie das die Softwaredeinstallation von Windows und starten Sie nach diesem Vorgang den Computer neu.
  2. Anschließend sollten Sie die Reste der Software noch mit dem "Remover" von Adobe vom Computer entfernen. Nur wenn keine Reste mehr auf Ihrem Computer vorhanden sind, lässt sich eine neue Version des Flash Player problemlos installieren.
  3. Besorgen Sie sich die neuste Version vom Flash-Player und führen Sie dessen Installation durch. Dazu sollte aber der Google Chrome geschlossen werden. Ist die Installation erfolgreich abgeschlossen, so können die den Browser wieder starten.
  4. Öffnen Sie mit dem Google Chrome eine beliebige Webseite (zum Beispiel YouTube), auf der Videos abgerufen werden können, und klicken Sie ein Video an. Dieses sollte nun ohne Probleme geladen und abgespielt werden. 
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos