Alle Kategorien
Suche

Fantakuchen mit Mandarinen - ein fruchtiges Backrezept

Ein Kindergeburtstag steht an und damit wieder die alljährliche Frage, was für einen Kuchen man an diesem Tag den kleinen Leckermäulchen präsentieren kann. Was liegt da näher als ein fruchtiger Kuchen mit Limogeschmack? Der Fantakuchen mit Mandarinen wird der Renner auf dem nächsten Kindergeburtstag. Fruchtig-frisch mit Sahne wird er bei den Kindern wahre Begeisterungsstürme auslösen. Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie einen Fantakuchen mit Mandarinen zubereiten.

Fantakuchen ist ein Kuchen aus Limonade.
Fantakuchen ist ein Kuchen aus Limonade.

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1/8 l Öl
  • 150 ml Fanta
  • 250 g Mehl
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • Für den Belag:
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 600 ml Sahne
  • 3 P. Sahnesteif
  • 5 P. Vanillezucker
  • 500 g Schmand
  • Zimt
  • Zucker
  • Butter oder Margarine zum Einfetten
  • Handrührgerät
  • Backblech
  • 2 Backschüsseln
  • Messbecher
  • Küchenmesser
  • Küchensieb
  • Backpinsel
  • Küchenpapier
  • Dosenöffner
  • Löffel

Fantakuchen ist ein fruchtiger Kuchen mit Limogeschmack

Der Fantakuchen schmeckt sehr lecker und ist sehr leicht zuzubereiten. Bevor Sie mit dem Backen der Fantaschnitten beginnen, sollten Sie alle benötigten Zutaten bereitstellen, so haben Sie ein angenehmeres Backen, da Sie stets alles griffbereit haben.

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor. Nehmen Sie zu Beginn eine Backschüssel und geben Sie in diese nacheinander die Zutaten für den Teig
  2. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie das Öl und die Fanta zum Schluss zu den übrigen Zutaten hinzufügen. So entsteht beim Backen der luftig-lockere Boden.  
  3. Verrühren Sie die Zutaten für den Fantakuchen mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe zu einem glatten Teig. 
  4. Anschließend nehmen Sie das Backblech und fetten es mit etwas Butter oder Margarine gut ein. Hierfür können Sie einen kleinen Backpinsel zur Hilfe nehmen, jedoch klappt das Einfetten auch gut mit Küchenpapier. 
  5. Nun geben Sie den Teig der Fantaschnitten auf das eingefettete Backblech und lassen ihn 25 Minuten backen. Der Boden des Kuchens ist fertig, wenn er goldgelb erscheint.

Mandarinen geben dem Fantakuchen die besondere Note

  1. Die Mandarinen gießen Sie in ein Küchensieb über Ihre Spüle und lassen den Fruchtsaft gut abtropfen. 
  2. Anschließend schneiden Sie die Mandarinen in kleine mundgerechte Stückchen. 
  3. In einer Backschüssel schlagen Sie nun mit dem Handrührgerät die Sahne mit dem Sahnesteif sowie 3 Päckchen Vanillezucker steif. 
  4. In eine weitere Schüssel geben Sie den Schmand hinein und fügen diesem die übrigen 2 Päckchen Vanillezucker hinzu und rühren die Masse kräftig mit einem Löffel durch. 
  5. Anschließend heben Sie den Schmand unter die Sahne. Zum Schluss geben Sie der Creme die Mandarinenstückchen hinzu und verrühren diese vorsichtig. 
  6. Die fertige Creme für den Fantakuchen mit Mandarinen streichen Sie nun gleichmäßig auf den Boden des Kuchens. 
  7. Stellen Sie den Fantakuchen nun für 2 Stunden kalt, sodass die Creme fest wird. 

Bevor Sie den Kuchen servieren, können Sie ihn noch mit etwas Zimt und Zucker bestreuen. Guten Appetit.  

Teilen: