Was Sie benötigen:
  • Seidenpapier
  • Strohhalme
  • kleine Vase
  • Schere
  • Klebestoff
  • Tesafilm und Heißklebepistole
  • Papier
Bild 1

So stellen Sie selbst Seidenblumen her

  1. Sie beginnen bei der Herstellung Ihrer Seidenblumen mit dem Zeichnen von Kreisen. Verwenden Sie dafür ein einfaches Trinkglas, eine Schüssel, einen Teller, eine Tasse oder auch einen anderen Gegenstand, welcher kreisrund ist und markieren Sie so Kreise auf dem Seidenpapier. Mit vielen Kreisen erhalten Sie einen sehr üppigen Seidenblumenstrauß. Eine weitere Variante sind Kreise mit einem welligen Rand. So bekommen die Köpfe Ihrer Seidenblumen einen etwas abwechslungsreicheren Charme.
  2. Wenn Sie alles aufgezeichnet haben, dann schneiden Sie Ihre Kreise und die von Ihnen markierten Umrisse sehr genau aus. Nun legen Sie mehrere Kreise übereinander, beispielsweise acht Kreise auf einmal. Als Nächstes falten Sie Ihre Kreise exakt in der Mitte, dabei entstehen vier Viertel. Diese Vorgangsweise erleichtert den folgenden Arbeitsschritt, nämlich das Zusammenraffen der Kreise auf der unteren Seite. Umwickeln Sie diesen Bereich dann mit Tesafilm. Wenn Sie eher weniger Schichten übereinandergelegt haben, dann ist es möglich, die Kreise in der Mitte mit einer Schere aufzuschneiden und einen grünen Strohhalm als Stängel dort hindurch zu stecken. Bei der Farbwahl des Strohhalms lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Alternativ können Sie kleine Ästchen verwenden, sodass die Stängel Ihrer Seidenblumen besonders originell aussehen.
  3. Nun umwickeln Sie den Stängel und die geraffte Seidenpapierblüte mit Tesafilm, damit Ihre Blüte schön fest am Stängel befestigt ist. Wenn Sie nicht so gern Tesafilm verwenden, dann nähen Sie die Blüte einfach fest.
  4. Jetzt ist es wichtig, dass Sie Ihre Seidenblumenblüte schön entfalten, sie sollte schön aufrecht stehen. Für den besseren Halt können Sie sie nach dem Falten auch wieder etwas herausziehen. Einen individuellen Touch erhalten die Ränder Ihrer Seidenblumenblüte durch ein leichtes Einreißen.
  5. Verschönern Sie die Blüte noch mit einer Perle oder einem Knopf, die Sie in die Mitte Ihrer Blume platzieren. Mit Heißkleber und Heißkleberpistole lässt sich alles gut befestigen. Sogar kleine Figuren können Sie dort hineinsetzen.  Und warum nicht: Auch kleine Figürchen lassen sich hineinsetzen.
  6. Den Stängel Ihrer Seidenblume können Sie zusätzlich mit Blättern aufpeppen. Dafür verwenden Sie etwas festeres Papier, aus dem Sie Ihre Papierblätter ausschneiden. Sie können diese vorher mit Bleistift skizzieren. Zur Befestigung eignet sich Tesafilm oder wieder Heißkleber.
Bild 1/4

Bild 2/4

Bild 3/4

Bild 4/4