Was Sie benötigen:
  • Schneebesen, evtl. Handmodell mit Kurbelrädchen
  • oder 2 Gabeln
  • Muskelkraft und natürlich etwas Zeit

Schlagsahne schlagen bekommen Sie mit Muskelkraft und etwas Zeitaufwand auch ohne elektrischen Mixer steif. Probieren Sie eine der folgenden Methoden aus:

  • Der Schneebesen ist die Methode unserer Großmütter. Dazu die Sahne in eine hohe Rührschüssel füllen, diese etwas schräg halten und mit dem Schneebesen leicht kreisende, möglichst schnelle Bewegungen ausführen.
  • Das Prinzip "Schneebesen" wurde auch von den Haushaltswarenherstellern erfolgreich umgesetzt: Erhältlich sind Geräte mit zwei ineinander greifenden Schneebesen, ähnlich einem Mixer. Der Antrieb erfolgt jedoch über ein Kurbelrad per Hand. Wenn Sie oft ohne Strom Schlagsahne machen sollen, empfiehlt sich solch ein Kauf.
  • Relativ schnell bekommen Sie die Schlagsahne auch mit dem Rührfix steif. Dieser besteht aus einem Kunststofftopf mit passendem Rühraufsatz. Die Sahne wird eingefüllt, der Aufsatz auf den Topf gesetzt und nun sorgen Sie durch Drehen an einer kleiner Handkurbel für das Sahnevergnügen.
  • Die älteste, aber auch zeitaufwändigste Methode ist jedoch das Schlagen von Sahne mit zwei Gabeln. Dazu nehmen Sie die beiden Gabeln in einem Abstand von  1 - 2 cm in die Hand, ähnlich einer Zange. Nun wie mit einem Schneebesen kreisend und möglichst schnell die Sahne bearbeiten. Die Methode funktioniert tatsächlich, aber vielleicht müssen Sie sich mit jemandem bei Sahneschlagen abwechseln.

Auf die gleiche Art lässt sich übrigens Eischnee herstellen. Aber auch hier gilt: Einsatz von Muskelkraft und Geduld.