Alle Kategorien
Suche

Mango-Mousse - Rezept für den Feinschmecker

Mango-Mousse - Rezept für den Feinschmecker1:55
Video von Bruno Franke1:55

Es muss nicht immer Mousse au chocolat sein. Wenn Sie Ihre Gäste mit einem außergewöhnlichem Dessert verwöhnen möchten, probieren Sie doch einmal dieses Rezept für Mango-Mousse aus.

Zutaten:

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 2 frische Mangos
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • 4 EL Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 1 Eiweiß

Eine himmlisch fruchtige Mousse können Sie mit diesem Rezept zaubern. Präsentieren Sie den Klassiker einmal im exotisch-fruchtigen Gewand und servieren Sie Ihren Gästen oder einfach Ihren Lieben daheim eine köstliche Mango-Mousse. Nicht nur der außergewöhnlich gute Geschmack, sondern auch die einfache Zubereitung machen dieses Dessert zu einem Fünf-Sterne-Nachtisch.

Mango-Mousse - Rezept für ein Gourmetdessert

  1. Zuerst weichen Sie die Gelatine nach Packungsanweisung ein.
  2. Währenddessen entkernen Sie die Mangos und schneiden das Fruchtfleisch in feine Stücke.
  3. Das Eiweiß mit einem Esslöffel Zucker zu einem festen Schnee schlagen. Die Schlagsahne steif schlagen. Beides beiseitestellen.
  4. Das Fruchtfleisch der Mango wird jetzt mit dem Zitronen- und Orangensaft püriert. Stellen Sie ca. vier Esslöffel des Fruchtpürees beiseite.
  5. Kaki-Persimon ist orangefarbene Frucht, die meist süßlich schmeckt. Die Frucht eignet …

  6. Das Eigelb wird zusammen mit dem restlichen Zucker sehr schaumig geschlagen, bis es eine cremige Konsistenz hat.
  7. Rühren Sie die aufgelöste Gelatine und das Fruchtpüree unter. Jetzt heben Sie den Eischnee sowie die geschlagene Sahne vorsichtig unter.
  8. Füllen Sie alles in eine große Schüssel und stellen Sie die Mousse ca. drei bis vier Stunden in den Kühlschrank.
  9. Vor dem Servieren geben Sie etwas Mangopüree auf einen Dessertteller. Jetzt stechen Sie mit zwei Löffeln kleine Nocken aus der Mousse und richten Sie am Fruchtpüree dekorativ an. Wer mag, hobelt noch ein wenig dunkle Schokolade darüber oder bestreut das fertige Dessert mit Kokosflocken. Fertig!

Jetzt müssen Sie und Ihre Feinschmecker daheim nur noch genießen. Vielleicht sollten Sie so viel Platz im Magen lassen, dass Sie zwei Portionen dieses köstlichen Desserts essen können. Es könnte sein, dass Ihnen einmal zugreifen nicht genügt. Guten Appetit! 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos