Alle ThemenSuche
powered by

Rindfleisch braten - so gelingt es Ihnen

Rindfleisch braten will gelernt sein, sehr oft wird das Fleisch falsch zubereitet und dann kann es nicht mehr gerettet werden. Genossen werden kann es dann nicht mehr, weil es einer Schuhsohle gleich kommt. Damit Ihnen dieses Leid erspart bleibt, sollten Sie das Fleisch richtig anbraten.

Weiterlesen

Rindfleisch ganz einfach zubereiten.
Rindfleisch ganz einfach zubereiten.

Rindfleisch richtig zubereiten

  • Wenn Sie Fleisch mögen, dann braten Sie auch bestimmt des Öfteren Rindfleisch. Egal, wie Sie es verarbeiten, ob Sie Gulasch oder Steaks machen, oder Sie es einfach braten wollen - vorher sollten Sie ein paar kleine Dinge wissen, danach kann dem Genuss nichts im Wege stehen.
  • Rohes Fleisch will für den perfekten Genuss richtig zubereitet werden; wenn Sie sich an ein paar grundlegende Regeln halten, kann in Zukunft nichts mehr schief gehen.

Braten wie ein Profi

  • Auch Profis kochen und braten mit herkömmlichen Mitteln, also spricht nichts dagegen, dass Sie Ihr Rindfleisch auch perfekt zubereiten. Ein Stück Fleisch zu braten ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Egal, ob es sich um einen Braten, Steaks oder Gulasch handelt, gebraten werden muss es in der Regel immer. Und diese Anleitung hilft Ihnen dabei das perfekte Stück Rindfleisch zu zaubern.
  • Der erste Schritt ist bereits der wichtigste, Sie müssen Öl in einem geeigneten Kochtopf oder einer Bratpfanne erhitzen. Butter ist hierfür nicht geeignet, verwenden Sie ein stabiles Öl. Am besten ist Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumen- oder Sesamöl. Achten Sie darauf, dass es sich um "raffiniertes" Öl handelt. Diese Öle bleiben bei hoher Hitze stabil und sind in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich.
  • Legen Sie das Rindfleisch erst in den Topf, wenn das Öl richtig heiss ist, Sie können das Fleisch braten lassen, bis es sich selbst vom Boden löst, wenden Sie es dann und wiederholen Sie den Vorgang mit der anderen Seite. Dickeres Fleisch sollte 10 Minuten scharf angebraten werden, also 5 Minuten von jeder Seite. Wenden Sie das Rindfleisch zu oft, können Risse im Fleisch entstehen. Durch diese tritt der Bratensaft aus und das Fleisch wird zäh.
  • Braten Sie Rindersteaks auf jeder Seite für 1 Minute scharf an, danach stellen Sie den Herd auf niedrigste Stufe und lassen das Fleisch weitere 3 Minuten braten. So bleiben Ihre Steaks schön medium.
  • Damit Ihr Fleisch schön zart bleibt, können Sie es nach dem scharfen Anbraten in den Backofen geben. Heizen Sie diesen bei 180° vor und schieben Sie das Rindfleisch für 10 Minuten in den Ofen, dort kann es in aller Ruhe durchziehen und behält alle für den Geschmack wichtigen Aromen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Gyros selber machen - so geht's
Jessica Krämer
Essen

Gyros selber machen - so geht's

Gyros können Sie selber machen, Sie müssen nicht zum nächsten Griechen um die Ecke gehen. Versuchen Sie es ganz einfach selbst, Sie werden begeistert sein.

Schnitzel braten - Schritt für Schritt
Kerstin Leibrich
Essen

Schnitzel braten - Schritt für Schritt

Kalbs-, Puten- oder Schweineschnitzel? Paniert oder natur gebraten? Egal, das Schnitzel ist ein beliebtes Gericht in vielen europäischen Ländern. Was wir „Wiener Schnitzel“ …

Ähnliche Artikel

Kotelett im Backofen - so wird es zart für Gäste
Luise v.d. Tauber
Essen

Kotelett im Backofen - so wird es zart für Gäste

Sie erwarten mehrere Gäste zum Essen? Dann ist die Zubereitung von Koteletts im Backofen optimal. Die Fleischstücke werden langsam zart, während Sie sich um ihren Besuch kümmern können.

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt
Jürgen Hemminger
Essen

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt

Eines der besten Stücke Fleisch ist und bleibt das Rinderfilet. Doch dieses perfekt anbraten, daran scheitern Hobbyköche von Zeit zu Zeit. Dabei ist es gar nicht schwer, dieses …

Döner ist zuhause schnell selbst gemacht.
Michaela Geiger
Essen

Döner - Rezepte zum Selbermachen

Döner zählt zum beliebtesten Fast Food überhaupt. Die Mischung aus Brot, Fleisch, Salat und einer Joghurtsauce ist so etwas wie die gesunde Alternative zu Burger und Co. Viele …

Rumpsteak - einfach und lecker.
Matthias Glötzner
Essen

Rumpsteak medium braten - so gelingt's

Rumpsteak ist kein billiges, aber dafür ein sehr geschmacksintensives Fleisch. Und das leckere Gericht lässt sich auch relativ leicht zubereiten. Lesen Sie hier, wie das …

Hohe Rippe als Braten.
Alexandra Muders
Essen

Hohe-Rippe-Rezept Hausmacher Art

Hohe Rippe eignet sich nicht nur zum Grillen, sondern kann sehr abwechslungsreich zubereitet werden. Es gibt viele Rezepte, in denen hohe Rippe nach Hausmacher Art lecker und …

So bereiten Sie Lammrücken richtig zu.
Rainer Ellmer
Essen

Lammrücken braten

Der Lammrücken lässt sich nicht nur im Backofen lecker zubereiten. Auch in der Pfanne wird das Fleisch schmackhaft und saftig. Wichtig ist es, dass Sie das Fleisch auf kleiner Flamme braten.

Zu Rindersteak schmeckt Spargel am besten.
Angelika Becker
Essen

Rindersteak braten - so geht's medium

Sie haben wieder einmal das Problem, dass Sie etwas Besonderes essen möchten, aber nicht genau wissen, was Sie kochen sollen. Wenn das der Fall ist, braten Sie sich doch ein …

Zwiebeln machen einen Braten schmackhaft.
Luise v.d. Tauber
Essen

Zwiebelrostbraten - Rezept einfach gemacht

Wer die herzhafte Küche schätzt, kann auch einen würzigen Braten genießen. Für ein leckeres Zwiebelrostbraten-Rezept benötigen Sie nicht viele Zutaten und wenig Mühe, aber Sie …

Schon gesehen?

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Das könnte sie auch interessieren

Endiviensalat kann schnell bitter schmecken.
Melanie Schnurr
Essen

Endiviensalat schneiden - so geht's richtig

Der Endiviensalat ist trotz seines bitteren Geschmacks sehr beliebt. Er enthält zahlreiche Mineralstoffe und schmeckt auch gegart oder in der Suppe sehr gut. Die klassische …

Ras el-Hanout ist eine intensive, süß-bitter-scharfe marokkanische Gewürzmischung.
Nane Gisela Busse
Essen

Ras el-Hanout - Rezept

Sind Sie auch fasziniert von der geschmacklichen Fülle der orientalischen Küche? Den Speisen des arabischen Raumes werden eine Vielzahl von Gewürzen beigegeben. Bestimmte …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Forelle braten - so machen Sie es richtig
Annegret Krause
Essen

Forelle braten - so machen Sie es richtig

Haben Sie auf dem Wochenmarkt eine frische Forelle erworben, die Sie nun zubereiten möchten, dann haben Sie die Wahl, diese in Folie zu grillen, zu dünsten oder zu braten. Mit …