Rindfleisch richtig zubereiten

  • Wenn Sie Fleisch mögen, dann braten Sie auch bestimmt des Öfteren Rindfleisch. Egal, wie Sie es verarbeiten, ob Sie Gulasch oder Steaks machen, oder Sie es einfach braten wollen - vorher sollten Sie ein paar kleine Dinge wissen, danach kann dem Genuss nichts im Wege stehen.
  • Rohes Fleisch will für den perfekten Genuss richtig zubereitet werden; wenn Sie sich an ein paar grundlegende Regeln halten, kann in Zukunft nichts mehr schief gehen.

Braten wie ein Profi

  • Auch Profis kochen und braten mit herkömmlichen Mitteln, also spricht nichts dagegen, dass Sie Ihr Rindfleisch auch perfekt zubereiten. Ein Stück Fleisch zu braten ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Egal, ob es sich um einen Braten, Steaks oder Gulasch handelt, gebraten werden muss es in der Regel immer. Und diese Anleitung hilft Ihnen dabei das perfekte Stück Rindfleisch zu zaubern.
  • Der erste Schritt ist bereits der wichtigste, Sie müssen Öl in einem geeigneten Kochtopf oder einer Bratpfanne erhitzen. Butter ist hierfür nicht geeignet, verwenden Sie ein stabiles Öl. Am besten ist Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumen- oder Sesamöl. Achten Sie darauf, dass es sich um "raffiniertes" Öl handelt. Diese Öle bleiben bei hoher Hitze stabil und sind in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich.
  • Legen Sie das Rindfleisch erst in den Topf, wenn das Öl richtig heiss ist, Sie können das Fleisch braten lassen, bis es sich selbst vom Boden löst, wenden Sie es dann und wiederholen Sie den Vorgang mit der anderen Seite. Dickeres Fleisch sollte 10 Minuten scharf angebraten werden, also 5 Minuten von jeder Seite. Wenden Sie das Rindfleisch zu oft, können Risse im Fleisch entstehen. Durch diese tritt der Bratensaft aus und das Fleisch wird zäh.
  • Braten Sie Rindersteaks auf jeder Seite für 1 Minute scharf an, danach stellen Sie den Herd auf niedrigste Stufe und lassen das Fleisch weitere 3 Minuten braten. So bleiben Ihre Steaks schön medium.
  • Damit Ihr Fleisch schön zart bleibt, können Sie es nach dem scharfen Anbraten in den Backofen geben. Heizen Sie diesen bei 180° vor und schieben Sie das Rindfleisch für 10 Minuten in den Ofen, dort kann es in aller Ruhe durchziehen und behält alle für den Geschmack wichtigen Aromen.