Alle Kategorien
Suche

Argentinisches Rindfleisch lecker zubereiten - Rezept

Argentinisches Rindfleisch zählt zu den besten Rindfleischsorten der Welt. Es ist zwar etwas teurer, dafür ist es zart und hat einen hervorragenden Geschmack. In der folgenden Anleitung finden Sie ein Rezept für ein leckeres Gericht mit argentinischem Rindfleisch.

Rinderhüftsteak ist günstiger als Filet.
Rinderhüftsteak ist günstiger als Filet.

Zutaten:

  • 500 g argentinisches Rinderhüftsteak
  • 500 g Champignons (braun)
  • 400 g Pellkartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 50 g Speckwürfel
  • 3 EL Distelöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver (rosenscharf)

Für argentinisches Rindfleisch muss nicht viel Aufwand betrieben werden, denn das Fleisch spricht für sich selbst. Daher können Sie ruhig einfache Beilagen verwenden, ohne das dass Gericht an Geschmack verliert. Achten Sie aber darauf, dass Sie nur argentinisches Rindfleisch kaufen, welches gut abgehangen ist, da es sonst leicht zäh werden kann.

Ein leckeres Rezept für argentinisches Rindfleisch

  1. Nehmen Sie die Champignons und putzen Sie diese mit einer Bürste. Waschen Sie die Pilze nicht mit Wasser ab, dabei würden sie Wasser aufnehmen und das Gericht verwässern. Anschließend schneiden Sie die Zwiebel in kleine Würfel.
  2. Geben Sie nun etwas Distelöl in eine Pfanne und lassen Sie diese heiß werden. Schwitzen Sie die Pilze darin an und geben Sie nach fünf Minuten die Zwiebel hinzu. Würzen Sie alles mit Salz, Pfeffer und Paprika. Braten Sie Pilze und Zwiebeln so lange, bis keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist, und füllen Sie alles in einen Topf, damit es warm bleibt.
  3. Nun schälen Sie die Pellkartoffeln und schneiden diese in Scheiben. Braten Sie in einer anderen Pfanne (die erste wird zeitgleich für das Rindfleisch gebraucht) Speck aus und braten Sie die Kartoffeln, bis sie goldgelb sind. Die Bratkartoffeln können je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt werden.
  4. Während die Kartoffeln braten, schneiden Sie das Rindfleisch in Steaks. Für argentinisches Rindfleisch empfiehlt sich eine Dicke von drei bis vier Zentimetern. Erhitzen Sie nun die erste Pfanne (vorher etwas säubern), sobald diese heiß ist, geben Sie das argentinische Rindfleisch hinzu. Die Hitze sorgt dafür, dass sich die Poren im Fleisch schließen und kein Saft mehr austreten kann. Stechen Sie auf keinen Fall mit einer Gabel in das Fleisch, da es sonst austrocknet und zäh wird.
  5. Das Fleisch muss von beiden Seiten angebraten werden, die Bratzeit hängt davon ab, wie Sie die Steaks haben möchten. Für ein "rohes" Steak muss dieses ca. 30 Sekunden pro Seite gebraten werden, soll es "englisch" sein, sind es zwei Minuten, für "medium" drei bis dreieinhalb Minuten pro Seite und "well done" wird es nach vier bis fünf Minuten.
  6. Anschließend wird das Rindfleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt und geht noch einmal für sechs bis acht Minuten bei 180 °C in den vorgeheizten Backofen. Nach dem Backofen lassen Sie das Fleisch noch einmal fünf bis zehn Minuten in Alufolie ruhen.

Jetzt alles auf einem Teller anrichten und fertig ist ein leckeres Gericht mit argentinischem Rindfleisch.

Teilen: