Was Sie benötigen:
  • Ordner
  • Klarsichthüllen
  • Schere
  • Kleber
  • Dekomaterial nach Wahl
  • buntes Papier
  • Bastelkarton in verschiedenen Farben
  • Fotos der Lieblingsspeisen
  • Glitzerstifte
  • evtl. Kochzeitschriften

Rezeptbuch selber gestalten ist gar nicht schwer

    • Überlegen Sie sich als Erstes, wie Sie Ihren Ordner außen gestalten möchten. Sie könnten zum Beispiel in bunten Buchstaben, die Sie aus dem Bastelkarton ausschneiden, den Schriftzug "Meine Lieblingsrezepte" aufkleben. Buntes Obst und Gemüse, kleine, leckere Muffins oder Kochbesteck würden sich zudem gut auf Ihrem Rezeptbuch machen. Gestalten Sie es ganz nach Ihren Wünschen, lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.
    • Zeichnen Sie alle Einzelteile mit feinem Bleistiftstrich auf den Bastelkarton auf und schneiden Sie alle Teile anschließend aus. Mit den Glitzerstiften können Sie kleine, farbige Effekte darauf zeichnen. Legen Sie sich die Teile so lange auf dem Ordner zurecht, bis es Ihnen richtig gut gefällt. Dann kleben Sie alle Teile sorgfältig auf und legen den Ordner zum Trocknen.
    • Als Nächstes geht es an die Innengestaltung Ihres Rezeptbuches.  Überlegen Sie sich, nach was Sie Ihr Reszeptbuch, das Sie gerade selbst gestalten, unterteilen möchten. Vielleicht in "Vorspeisen", "Hauptspeisen", "Nachspeisen", "Getränke". Schneiden Sie entsprechend viele Seiten farbigen Bastelkartons etwas größer als die eigentlichen Rezeptblätter zu, so dass Sie diese als Trennblätter verwenden können. Gestalten Sie nun auch diese Seiten mit viel Liebe zum Detail. Sie können zu den jeweiligen Schriftzügen, die den Inhalt wiedergeben, auch passende Bilder aus Kochzeitschriften ausschneiden, aufkleben und mit netten selbst gestalteten Rahmen verzieren. Legen Sie auch diese Seiten zum Trocknen.
    • Für die eigentlichen Rezepte nehmen Sie die farbigen Blätter zur Hand. Eine nette Idee wäre es, innerhalb einer Rezeptkategorie immer die geiche Blattfarbe zu verwenden. Schreiben oder kleben Sie auf die Vorderseite in großer Schrift den Namen des nachfolgenden Rezeptes und kleben Sie ein Foto der zubereiteten Speise darunter. Auf der Rückseite können Sie dann die Zutaten auflisten und anschließend den Text für die Zubereitung formulieren. Je nach Lust und Laune können Sie die Seiten ja auch noch farbig einrahmen oder kleine Bilder dazu malen.
    • Wenn alle Seiten fertig und getrocknet sind, geben Sie die einzelnen Seiten in die Klarsichthüllen und heften Sie diese in Ihren selbst gestalteten Rezeptbuchordner. So können Sie diese später beim Kochen problemlos herausnehmen, ohne dass sie schmutzig werden.