Alle Kategorien
Suche

Predator-Geräusch - so können Sie es erzeugen

Um das gefährlich klickende Predator-Geräusch selbst erzeugen, benötigen Sie ein wenig Geduld und die folgende Anleitung.

Das Predator-Geräusch sorgt für Angst und Schrecken.
Das Predator-Geräusch sorgt für Angst und Schrecken. © Benjamin_Thorn / Pixelio

Das Predator-Geräusch selbst erzeugen - Anleitung

  1. Damit Ihnen das Predator-Geräusch gelingt, darf Ihr Mund weder zu feucht, noch zu trocken sein.
  2. Wölben Sie Ihre Zunge im Mund nach oben.
  3. Bringen Sie dabei den hinteren Zungenrücken möglichst nah an das Gaumenzäpfchen.
  4. Öffnen Sie den Mund leicht und halten Sie die Lippen zunächst locker.
  5. Atmen Sie nun durch den Mund aus und lassen Sie Ihre Zunge und das Zäpfchen dabei mit leichtem Druck vibrieren. Das klickende Predator-Geräusch entsteht zwischen Zunge und Rachenzäpfchen, wenn Atem, Druck und Vibration stimmen.
  6. Variieren Sie beim Ausatmen die Zungenhaltung so lange, bis Ihnen das Predator-Geräusch gelingt. Durch die Art und Größe der Lippenöffnung können Sie dabei die Tonhöhe variieren.
  7. Seien Sie geduldig und lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn die ersten Versuche fehlschlagen.

So gelingt Ihnen das Klicken des Predators - Tipps

  • Trinken Sie nicht direkt, bevor Sie damit beginnen, das Predator-Geräusch zu erzeugen. Ein zu feuchter Rachen- und Mundbereich erschwert die Tonentstehung. Gleiches gilt jedoch auch für einen zu trockenen Mund.
  • Wenn Ihnen das Vibrieren nicht richtig gelingt, gurgeln Sie mit Wasser und versuchen Sie diese Halsbewegungen auch auf das Predator-Geräusch zu übertragen.
  • Versuchen Sie die Luft bei gleicher Zungenhaltung einzuziehen, anstatt durch den Mund auszuatmen. Dabei sollte zunächst ein Geräusch entstehen, das an Schnarchen erinnert. Verkleinern Sie die Öffnung zwischen Zunge und Gaumen, können Sie aber auch auf diese Weise ein Predator-Geräusch erzeugen.
  • Knurren oder schnurren Sie - diese Laute fallen häufig leichter und sind dem Predator-Geräusch sehr ähnlich. 
Teilen: