Alle Kategorien
Suche

Mein Hund knurrt mich an - was tun?

Oftmals stehen Hundebesitzer unerwartet vor dem Problem, dass sie vom eigenen Hund scheinbar ohne Grund angeknurrt werden. Entsprechend schwierig ist es, angemessen auf das Verhalten des Hundes zu reagieren. Wenn ein Hund knurrt, kann das verschiedene Gründe haben. Einige Ratschläge werden Ihnen aber sicherlich helfen, um das Knurren Ihres Hundes richtig zu deuten.

Ein Hund knurrt in der Regel niemals ohne Grund.
Ein Hund knurrt in der Regel niemals ohne Grund.

Warum knurrt mich mein Hund an?

  • Ein Hund knurrt in der Regel niemals ohne Grund. Um richtig auf das Knurren zu reagieren, müssen Sie zunächst herausfinden, was er Ihnen damit mitteilen möchte.
  • Bestrafen Sie Ihren Hund also nicht leichtfertig wenn er sie anknurrt. Das Knurren Ihres Hundes ist ein Warnsignal und damit eine Form der Kommunikation. Mit anderen Worten: Indem Ihr Hund Sie anknurrt, bringt er unmißverständlich zum Ausdruck, dass ihm etwas nicht passt. Wenn Sie ihn dann noch weiter reizen, könnte er anfangen die Zähne zu fletschen oder im schlimmsten Fall sogar versuchen, Sie zu beißen.
  • Knurren kann bei Hunden sowohl ein Zeichen für Angst oder Schmerz sein als auch dafür, dass ihm einfach etwas unangenehm ist. Achten Sie genau darauf, in welchen Situationen Ihr Hund knurrt und berücksichtigen Sie auch, wie sich Ihr Hund jeweils vorher verhalten hat, um die Ursache für das Knurren herauszufinden.

Was kann ich tun, wenn mein Hund mich anknurrt?

  • Bevor ein Hund aufgrund eines äußeren Reizes knurrt, zeigt er in der Regel bereits auf andere Weise, dass ihm etwas nicht passt. In der sogenannten Eskalationsleiter für Hunde befindet sich das Knurren erst auf der siebten Stufe.
  • Wenn Ihr Hund Ihnen aus dem Weg geht, bellt oder andere Beschwichtigungssignale aussendet, sollten Sie bereits angemessen darauf reagieren, um es gar nicht erst dazu kommen zu lassen, dass er knurrt.
  • Wenn Ihr Hund gerade knurrt, sollten Sie nicht die Konfrontation mit ihm suchen. Ignorieren Sie in vorerst am besten, damit er sich beruhigen kann.
  • Langfristig ist es natürlich wichtig, dem Hund häufiges Knurren abzugewöhnen. Wenn Sie den Grund für das Knurren nicht herausfinden können, sollten Sie am besten die Unterstützung eines professionellen Hundetrainers suchen. 
Teilen: