Alle Kategorien
Suche

Osternestchen selber basteln - Anleitung

Osternestchen selber basteln - Anleitung2:03
Video von Lars Schmidt2:03

Sie möchten zu Ostern gerne Osternestchen selber basteln. Das ist gar nicht so schwer und es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, diese herzustellen. Sie können Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und Ihre Familie damit erfreuen.

Was Sie benötigen:

  • Bastelpapier in verschiedenen Farben
  • runde oder eckige Margarinedose
  • Ostergras
  • Schere
  • Kleber

Ein Osternestchen selber zu basteln ist etwas sehr Schönes und Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 

Bild 0

So basteln Sie ein Osternestchen selber

  1. Nehmen Sie die leere Margarinedose, wobei Sie selber entscheiden, ob Sie eine runde oder eckige verwenden. 
  2. Messen Sie den Umfang und die Höhe dieser Dose und schneiden Sie in dieser Größe aus grünem Bastelpapier einen Streifen zurecht. 
  3. Bestreichen Sie die Dose außen mit Kleber und legen Sie den Streifen um die Dose. Kleben Sie ihn auch am Ende nochmal zusammen. 
  4. Nun schneiden Sie einen ca. 3 cm breiten Papierstreifen zurecht, welchen Sie als Henkel an der Dose befestigen. Die Länge dafür legen Sie individuell fest, ganz wie es Ihnen gefällt.
  5. Nach dem Basteln geht es nun an das Verzieren des Osternestchens. Schneiden Sie aus Bastelpapier kleine Hasen oder Hennen zurecht und malen diesen ein Gesicht auf. Für die Augen können Sie auch Wackelaugen benutzen, das kommt immer lustig an.
  6. Ebenso können Sie für Ihr selber gebasteltes Osternestchen Eier aus Papier ausschneiden und bunt gestalten. 
  7. Die fertigen Motive kleben Sie außen um die Schachtel herum auf. 
  8. Nun füllen Sie in das Körbchen Ostergras und können es mit Süßigkeiten füllen und verstecken.

Viel Spaß beim Selberbasteln des Osternestchens und beim Verstecken.

Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos