Das Sandkastenspiel Minecraft 

  • Minecraft besitzt keine Handlung oder eine Story und legt die Spieler in keiner Art und Weise an die Leine. Sie erstellen in Minecraft einfach eine individuelle Spielwelt und können diese ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Ihr Avatar kann verschiedene Ressourcen und Materialien abbauen, daraus zahlreiche Gegenstände erstellen und mit diesen Häuser oder beachtliche Gebäude errichten.
  • Minecraft gibt Ihnen die Chance, alle Ihre kreativen Ideen zu verwirklichen und das Spiel macht auch auf lange Sicht sehr viel Spaß. Da das Open-World-Spiel von Zeit zu Zeit verbessert wird, erscheinen regelmäßig neue Versionen. Diese können Sie sich als Besitzer der Vollversion kostenlos besorgen und kommen somit in den Genuss von neuen Spielinhalten.
  • Die, in tagelanger Arbeit, erstellten Welten möchten viele Minecraft-Spieler dann auch gerne bei sich im Wohnzimmer stehen haben oder vielleicht eine Animation mit diesen erstellen, die später Freunden vorgeführt werden kann. Bei der Verwirklichung dieser Träume hilft Ihnen das kostenlose Programm Mineways

So konvertieren Sie eine Welt 

Nachdem Sie Mineways heruntergeladen haben können Sie damit anfangen Ihre Welt zu konvertieren. 

  1. Öffnen Sie dafür als Erstes das Programm direkt aus dem Dwnload-Ordner heraus.
  2. Nach dem Programmstart müssen Sie die Datei, welche umgewandelt werden soll auswählen. Drücken Sie dafür auf den Unterpunkt „File“ im Programm und wählen Sie „Open“. Das einzige für Mineways lesbare Dateiformat ist dabei die level.dat Datei der jeweiligen Welt.
  3. Bei einem Mac finden Sie die benötigte Datei in der Library, im Ordner Application Support, dort im Unterordner „minecraft“, in dem Ordner der jeweiligen Welt unter „saves“. Bei Windows befindet sich die Datei dagegen im „appdata“-Ordner und dort unter „.minecraft“ ebenfalls im „saves“-Ordner der jeweiligen Welt.
  4. Nachdem Sie die jeweilige level.dat Datei ausgewählt haben, müssen Sie dem Programm noch den Ordner für die benötigten Texturen für den Export nennen. Drücken Sie dafür erneut auf „File“ und dann auf „Select terrain.png“. Die notwendige PNG-Datei befindet sich in dem Ordner, den Sie mit Mineways heruntergeladen haben.
  5. Wenn diese Vorbereitungen abgeschlossen sind können Sie über „File“ verschiedene Exportmöglichkeiten wählen. Drücken Sie auf „Export for Rendering“, wenn Sie eine obj-Datei erzeugen möchten, die Sie später z.B. für Animationen verwenden können. Wählen Sie dagegen „Export for 3D Printing“, wenn Sie Ihr Modell in einem 3D-Drucker drucken möchten.
  6. Wählen Sie zuletzt noch die Region Ihrer Welt aus, die Sie gerne Konvertieren möchten. Dafür ziehen Sie einfach bei gedrückter Rechtsklick-Taste mit Ihrer Maus über den Bereich. Bestätigen Sie danach alle Konfigurationen mit „OK“ und Ihre Welt wird exportiert.  

Sollten Sie keinen eigenen 3D-Drucker haben, gibt es die Möglichkeit über verschiedene Webseiten 3D-Modelle beruhend auf Ihrer Datei zu bestellen. Um eine obj-Datei zu öffnen, können Sie z.B. das kostenlose Programm Blender oder auch das kostenpflichtige Programm Cinema 4d verwenden.