Alle ThemenSuche
powered by

Mettwurst selber machen - so geht's

Jetzt geht's um die Wurst, genauer gesagt um die Mettwurst. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie sich leckere Mettwurst selber machen können, dann brauchen Sie dazu nur dieser Anleitung zu folgen. Bei der Wahl der Zutaten können Sie auch Bioprodukte nehmen, dann wird's etwas ganz Besonderes.

Weiterlesen

Selbstgemachte Mettwurst ist unübertrefflich lecker.
Selbstgemachte Mettwurst ist unübertrefflich lecker.

Was Sie benötigen:

  • 700 g mageres Schweinfleisch
  • 300 g Bauchfleisch
  • 25 g Pökelsalz
  • 4 g gemahlenen weißen Pfeffer
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 1 Prise Paprika edelsüß
  • 1 Prise gemahlenen Kümmel
  • 1 halbe Knoblauchzehe
  • Fleischwolf
  • Schafsaitlinge

Mettwurst ist ein leckerer Klassiker fürs Frühstück, die Brotzeit oder zum Abendbrot. Wenn Sie ganz genau wissen wollen, was in der Wurst so alles drin ist, dann machen Sie sie doch einfach selber. Das geht gar nicht so schwer und mit dieser Anleitung gelingt es garantiert.

Diese Zutaten brauchen Sie für selbstgemachte Mettwurst

  • Um Mettwurst selber machen zu können, brauchen Sie 700 g mageres Schweinefleisch und 300 g fettes Bauchfleisch. Als Gewürzzutaten rechnen Sie für diese Kilomasse Fleisch 25 Gramm Pökelsalz, 4 Gramm gemahlenen Pfeffer, je eine Prise Muskatnuss, Paprika edelsüß, gemahlenen Kümmel sowie eine halbe Zehe Knoblauch.
  • Wenn Sie mehr Wurst herstellen möchten, können Sie dieses Rezept einfach um die jeweiligen Anteile entsprechend dem Verhältnis zum Gewicht der Fleischmasse erhöhen oder auch gegebenenfalls verringern.
  • Alle Zutaten kaufen Sie entweder konventionell im Supermarkt oder, wenn Sie besonderen Wert auf ausgesuchte Zutaten legen, in einem Bioladen. Dann wird die Mettwurst, die Sie selber machen wollen, tatsächlich zu einer ganz besonderen Spezialität.

Streichwurst selber machen geht ganz leicht

  1. Achten Sie bitte darauf, dass das Fleisch gut gekühlt ist, wenn Sie es verarbeiten. Zuerst schneiden Sie das Fleisch in handliche Stücke, passend für Ihren Fleischwolf. Halten Sie die fetten Fleischstücke von den mageren getrennt.
  2. Messen Sie dann die Gewürze ab und streuen Sie sie über die Fleischstücke.
  3. Geben Sie nun das magere Fleisch mit einer Körnung von 4 oder 5 Millimetern durch den Fleischwolf, dann das fettigere Bauchfleisch mit einer Körnung von 3 Millimetern.
  4. Jetzt müssen Sie die Wurstmassen gut miteinander verkneten, dies sollte zügig geschehen, damit das Fleisch kühl bleibt. Die Masse muss gut homogen und gebunden sein.
  5. Anschließend wird die Wurst in Schafsaitlinge mit einem Kaliber von 26 oder 28 Millimetern gefüllt.
  6. Dann müssen Sie die Würste in die jeweiligen Portionen abdrehen.
  7. Nun werden die Würste auf einem Stab aufgereiht. Sie sollten sich beim Hängen nicht berühren.
  8. An einem kühlen Ort lässt man sie jetzt 24 Stunden lang trocknen.
  9. Am nächsten Tag können die Würste dann zum Räuchern gebracht werden. Bei Kaltrauch mit einer Maximaltemperatur von 24 Grad Celsius werden die Würste 24 Stunden geräuchert.

Viel Spaß beim „Herumwursteln“ und guten Appetit!

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Thüringer Mett selbstgemacht - ein Rezept
Jürgen Hemminger
Essen

Thüringer Mett selbstgemacht - ein Rezept

Es gibt im Osten von Deutschland zahlreiche Spezialitäten, was das Essen anbelangt. Hierzu gehört auch das Thüringer Mett, aber nur selbstgemacht. Es unterscheidet sich vom …

Belegte Brötchen - Rezepte und kreative Tipps
Michaela Geiger
Essen

Belegte Brötchen - Rezepte und kreative Tipps

Belegte Brötchen sind super, wenn Sie Gäste erwarten oder einfach einmal keine Lust zum Kochen haben. Mit diesen beiden Rezepten und den kreativen Tipps und Ideen werden Ihre …

Rehgulasch einfach und schmackhaft zubereiten
Rainer Ellmer
Essen

Rehgulasch einfach und schmackhaft zubereiten

Rehgulasch ist ein leckeres Gericht, das sich einfach und unkompliziert zubereiten lässt. Wildfleisch ist eine willkommende Abwechslung zu herkömmlichem Fleisch und schmeckt …

Schaschlik - Marinade-Rezept fürs Grillen
Michaela Geiger
Essen

Schaschlik - Marinade-Rezept fürs Grillen

Schaschlik eignet sich hervorragend zum Grillen, denn die kleinen Fleischstücke werden schnell gar und können ausserdem vielseitig mariniert werden. Wenn Sie auf der Suche nach …

Ähnliche Artikel

Kotelett im Backofen - so wird es zart für Gäste
Luise v.d. Tauber
Essen

Kotelett im Backofen - so wird es zart für Gäste

Sie erwarten mehrere Gäste zum Essen? Dann ist die Zubereitung von Koteletts im Backofen optimal. Die Fleischstücke werden langsam zart, während Sie sich um ihren Besuch kümmern können.

Hüftsteak richtig braten - so geht´s
Jessica Krämer
Essen

Hüftsteak richtig braten - so geht's

Wenn Sie sich und Ihre Gäste mit einem Hüftsteak verzaubern wollen, dann müssen Sie es natürlich auch richtig braten. Bei falscher Zubereitung wird es schnell zäh und so wollen …

Putenbraten im Bratschlauch fertigen
Brigitte Niemeier-Klann
Essen

Putenbraten im Bratschlauch fertigen

Wenn Sie die leichte und unkomplizierte Küche lieben, dann sollten Sie unbedingt das Rezept Putenbraten im Bratschlauch ausprobieren. Es geht einfach und der Herd bleibt sauber.

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt
Jürgen Hemminger
Essen

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt

Eines der besten Stücke Fleisch ist und bleibt das Rinderfilet. Doch dieses perfekt anbraten, daran scheitern Hobbyköche von Zeit zu Zeit. Dabei ist es gar nicht schwer, dieses …

Gänseschmalz auslassen - so geht's
Angelika Becker
Essen

Gänseschmalz auslassen - so geht's

Wenn Ihnen der Sinn nach einem außergewöhnlich leckeren Brotaufstrich stehen, dann sollten Sie einmal Gänseschmalz auslassen.

Ein Rindersteak richtig grillen - so geht's medium
Enrico Brülke
Essen

Ein Rindersteak richtig grillen - so geht's medium

Ein leckeres Rindersteak kommt vom Fleischer des Vertrauens. Da gibt es keine Alternative. Doch auch zuhause können Sie noch einiges falsch machen, wenn Sie Ihr Rindersteak …

Schon gesehen?

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Das könnte sie auch interessieren

Erfreuen Sie Ihre Gäste mit einem einfachen Menü.
Roswitha Gladel
Essen

Einfaches 3-Gänge-Menü - so gelingt's

Bringen Sie zu Festtagen etwas besonderes auf den Tisch, ohne den ganzen Tag in der Küche zu stehen. Ein einfaches 3-Gänge-Menü verursacht kaum einen größeren Aufwand, als eine …

Erdbeeren und Pfeffer sind eine gute Kombination - auch für einen verrückten Kuchen.
Roswitha Gladel
Essen

Verrückte Kuchen - Rezepte

Lieben Sie es ungewöhnliche und verrückte Rezepte auszuprobieren? Der giftgrüne Pfefferminz-Igel oder ein Erdbeerkuchen mit Pfeffer sind sicher sehr ausgefallene Kuchen. Für …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …