So reparieren Sie eine Laptop-Tastatur

    1. Sind nur einzelne Tasten kaputt oder funktioniert die gesamte Tastatur nicht? Wenn eine Taste nicht richtig oder gar nicht passiert, kann es sein, dass zwischen Taste und dem Kontakt Staub liegt oder die einzelne Taste verklebt ist. Wenn Flüssigkeit über die Tastatur gelaufen ist, kann es passieren, dass mehrere Tasten der Laptop- Tastatur nicht funktionieren oder die Tastatur nicht mehr zu reparieren geht.
    2. Wenn eine Taste nicht funktioniert, lösen Sie die entsprechende Taste aus der Tastatur. Seien Sie vorsichtig. Es kann schnell passieren, dass bei der "Plastik-Taste" ein Häkchen abbricht. Heben Sie die Taste langsam mit einem Messer oder einer Pinzette aus der Fassung. Achtung, unter der Taste ist eine Art Federung und zwei ineinander liegende Drähte. Lösen Sie die Taste und säubern diese zunächst. Entfernen Sie gegebenenfalls Schmutz und Staub vom Kontakt und säubern Sie den Kontakt, wenn möglich. Hierzu ist auch Alkohol empfehlenswert. 
    3. Nach der Säuberung setzen Sie die Taste wieder ein. Es klickt einmal, wenn die Taste korrekt eingesetzt ist.
    4. Sollten mehrere Tasten nicht funktionieren oder haben Sie Flüssigkeit über die Tastatur laufen lassen, so sollten Sie sich eine Skizze der Tastatur anfertigen und möglichst alle Tasten entfernen. Reinigen Sie die Tasten und lassen diese trocknen. Säubern Sie ebenfalls den Tastaturboden. Es kann sein, dass auch Flüssigkeit in die Kontakte gelaufen ist.
    5. Am besten lassen Sie den Laptop ein bis zwei Tage trocknen und setzen die Tastatur dann wieder vorsichtig ein. Achten Sie darauf, dass Sie die Tasten an der korrekten Stelle einsetzen. 
    6. Sollte die Tastatur danach nicht funktionieren, ist diese kaputt. Sie müssten den Laptop dann zum Hersteller schicken. Achtung, für Tastatur-/ Wasserschäden wird keine Garantie übernommen. Das Austauschen einer Tastatur kann teuer werden - lassen Sie sich auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag geben.