Alle Kategorien
Suche

Lachs einfrieren - was es dabei zu beachten gibt

Wenn Sie an der Küste Lachs kaufen, dann ist der geschmacklich meist besser als alles, was im Binnenland zu kaufen ist. Wenn Sie diesen Fisch einfrieren möchten, müssen Sie aber einiges beachten.

Lachs schmeckt besser ohne Tiefkühlung.
Lachs schmeckt besser ohne Tiefkühlung. © Petra_Bork / Pixelio

Frischen Lachs einfrieren

  • In der Nähe der Küste gibt es Lachs in so hoher Qualität, dass viele Leute gerne einen etwas größeren Vorrat kaufen und diesen einfrieren.
  • Beachten Sie aber beim Kauf, ob der Lachs wirklich frisch ist. Vielfach wird in Supermärkten und bei Fischhändlern Auftauware angeboten. Dieser Fisch wurde wahrscheinlich an Bord des Fangschiffes tiefgekühlt, damit er länger frisch bleibt. Einmal aufgetauter Fisch sollte aber nicht erneut eingefroren werden. Kaufen Sie dann besser tiefgekühlten Lachs, den Sie gekühlt transportieren müssen.
  • Schneiden Sie den Lachs vor dem Einfrieren in passende Portionen, damit Sie nicht zu viel auftauen müssen.
  • Die sogenannte Sushi-Qualität ist kein geschützter Begriff. Mit dieser Auszeichnung ist nicht garantiert, dass der Fisch noch nie tiefgekühlt war. Achten Sie besser auf exakte Angaben des Alters und der bisherigen Verarbeitungsschritte.

Geräucherten Lachs einfrieren

  • Gerade Touristen kaufen gerne geräucherten Lachs, der eingeschweißt in großen Portionen verkauft wird. Dieser Lachs ist durch das Räuchern und Einschweißen haltbar gemacht. Sobald die Verpackung jedoch geöffnet wurde, sollte der Fisch normalerweise schnell verzehrt werden.
  • Wenn von der Fischhälfte Reste bleiben, können diese aber auch einige Tage oder Wochen eingefroren werden.
  • Lassen Sie den Lachs nicht zu lange in der Tiefkühlung, da er sonst zu sehr an Aroma verliert.
  • Die Textur des geräucherten Lachses verändert sich nach dem Einfrieren negativ. Der Fisch wird weicher und etwas glitschig. Er eignet sich daher nicht mehr so gut, um ihn roh zu verzehren. In Gerichten, in denen der Räucherlachs erwärmt wird, schmeckt er jedoch noch immer.
Teilen: