Alle Kategorien
Suche

Anleitung - Lachs zubereiten

Lachs schmeckt nicht nur gut, er ist vor allem gesund. Denn Fische versorgen den Menschen mit wichtigen Nährsoffen, wie Vitaminen, Jod oder Omega-3-Fettsäuren, welche in ausreichender Menge Arteriosklerose und damit auch dem Herzinfarkt vorbeugen. Der Lachs ist als Speisefisch weltweit beliebt. Doch wie bereitet man einen Lachs zu und welche Variationen gibt es dabei? Lachs kann auf die verschiedenste Art und Weise abwechslungsreich und selbst für Neulinge in der Küche einfach und schnell zubereitet werden! Probieren Sie es aus!

Lachs - einfach in der Zubereitung, aber vor allem lecker und gesund!
Lachs - einfach in der Zubereitung, aber vor allem lecker und gesund!

Was Sie benötigen:

  • frischen Lachs
  • Alufolie
  • Olivenöl, Knoblauch, Zitrone, Salbei oder Rosmarin
  • Schalotten
  • 1/4 Liter Weißwein
  • 250g Sahne
  • Thymian
  • Spargel
  • Zucker, Salz und Pfeffer

Bei der Zubereitung von Lachs sollten Sie auf Tiefkühlware aus dem Supermarkt verzichten und frischen Lachs kaufen. Dabei gibt es ein paar einfache Merkmale an denen Sie einen frischen Fisch erkennen. Der Lachs darf keinen starken Fischgeruch entwickelt haben. Er sollte hellrote Kiemen und keine trüben Augen haben. Falls Sie den Fisch nicht im Ganzen sondern nur als Filet sehen, achten Sie darauf, dass die Muskelsegmente nicht auseinander klappen.

So bereiten Sie Lachs auf dem Grill oder im Ofen zu

  1. Eine einfache und leckere Art der Zubereitung ist das Grillen des Lachses. Nehmen Sie Ihren Fisch und legen Sie ihn auf Alufolie.
  2. Reiben Sie den Lachs mit Olivenöl ein und geben Sie 4-5 frische Knoblauchzehen und wahlweise Salbeiblätter oder Rosmarin hinzu.
  3. Schneiden Sie eine Zitrone in halbe Scheiben, Sie können ebenso Limetten verwenden, und geben Sie sie zu dem Fisch dazu.
  4. Wer gerne scharf ist, kann den Lachs auch mit ein paar Chilifäden aufpeppen.
  5. Schließen Sie nun die Alufolie, indem Sie die Ränder an allen Seiten über dem Fisch verschließen, so dass Sie ihn gut fassen können.
  6. Geben Sie den Lachs nun entweder etwa 10 Minuten auf den Grill, eine gute Alternative zum Grillfleisch, oder in den Ofen bei 175°Grad und Umluft ~10-15 Minuten.
  7. Als Beilage dazu bieten sich entweder ein gemischter Salat oder Bratkartoffeln an.
  8. Die Menge an Zitronen und Knoblauch die dazu gegeben werden kann nach individuellem Geschmack variiert werden oder eventuell auch mit Cocktailtomaten verfeinert werden.

Lachs in Weißweinsahnesoße mit Spargel

  1. Zuerst geben Sie ein wenig Öl oder Butter in die Pfanne und etwas Zucker hinzu und diesen lassen Sie leicht karamellisieren. Dazu geben Sie Schalotten und Knoblauch, möglichst nur die Zehe, denn diese können Sie später entfernen und unangenehmen Geruch verhindern. Für 3-4 Personen sollten Sie zwei Schalotten und 2 Knoblauchzehen verwenden.
  2. Wenn die Schalotten leicht angebraten sind, sie sollten nicht zu braun, sondern möglichst glasig werden, löschen Sie das Ganze mit 1/8 Liter Weißwein ab. Lassen Sie diesen eine Weile köcheln und schmecken Sie anschließend die Soße mit etwa 250g Sahne, sowie Salz und Pfeffer ab.
  3. Geben Sie ein paar Kräuter aus dem Garten, wie Thymian oder Rosmarin zu Ihrer Soße um ihr so einen würzigeren Geschmack zu verleihen.
  4. Nun geben Sie erneut 1/8 Liter Wein hinzu und legen ihren Lachs mit in die Pfanne. Der Fisch sollte nun etwa 10 Minuten ziehen.
  5. Für den Spargel benötigen Sie etwa 15-20 Minuten. Sie sollten diesen in Wasser mit viel Butter, etwas Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer aufkochen lassen und dann eine viertel Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  6. Für das Anrichten bietet sich an, den Lachs auf den Spargel zu setzten und ihn mit etwas rotem Cayennepfeffer zu bestreuen.

Die Zubereitung von Lachs hat viele Variationsmöglichkeiten

Versuchen Sie Neues, indem Sie beispielsweise den Lachs in Sushi mit Gurke, Avocado oder anderem Gemüse verarbeiten. Dabei allerdings unbedingt darauf achten, dass der Fisch frisch ist, da er roh verspeist wird. Algen zum einwickeln von Reis und Lachs gibt es in jedem Asialaden. Die einfachsten Dinge, wie gebratener Lachs zu Nudeln mit Tomatensoße, sind meist die besten! Bon Appetit!

Teilen: