Alle Kategorien
Suche

Karikaturanalyse - so gelingt sie

Wenn Sie eine Karikaturanalyse schreiben möchten, gehören mehrere Schritte dazu. Welche das sind und wie Sie sie ganz leicht umsetzen können, erfahren Sie im Folgenden.

Analysieren Sie Karikaturen richtig.
Analysieren Sie Karikaturen richtig.

Eine Beschreibung der Karikatur anfertigen

  1. Schreiben Sie zuerst, wie bei jeder anderen Beschreibung auch, wer die Karikatur erstellt hat und wann sie wo veröffentlicht wurde. Geben Sie also das genaue Datum und den Namen der Zeitung bzw. Zeitschrift an.
  2. Schauen Sie sich dann die Karikatur an und beschreiben Sie, was Sie sehen. Beschränken Sie sich dabei auf die relevanten Aspekte. Ob die abgebildete Person zum Beispiel lange oder kurze Haare hat, ist für die Karikaturanalyse nicht interessant, dass sie einen Molotowcocktail in der Hand hält, hingegen schon, da dies in einem späteren Schritt als Ausdruck von Aggression gewertet werden kann.
  3. Außerdem sollten Sie die Darstellung der Personen oder Gegenstände in der Karikatur genauer betrachten und diese in Ihre Beschreibung mit aufnehmen, falls sie von der erwarteten Realitätsdarstellung stark abweichen. Halten Sie zum Beispiel fest, wenn eine Person besonders groß dargestellt wird und viel Platz die Karikatur einnimmt und andere abgebildete Personen dagegen sehr klein wirken. Dies kann später in der Interpretation der Karikaturanalyse zum Beispiel als Anzeichen für Machtverhältnisse gewertet werden.
  4. Halten Sie außerdem Ausschau nach Symbolen. Dies kann zum Beispiel der deutsche Reichsadler sein, der für Deutschland steht oder ein Herz, das als Symbol für Liebe und Zuneigung steht.
  5. Um zu verstehen, worum es thematisch genau geht, sollten Sie sich nun die Karikaturunterschrift und den eventuell enthaltenen Text in der Karikatur selbst anschauen, zum Beispiel in Sprechblasen.

Die Interpretation der Karikaturanalyse schreiben

Nach der Beschreibung folgt nun die Interpretation der Karikatur, in der Sie den Aspekten, die Sie im ersten Teil der Karikaturanalyse festgehalten haben, bestimmte Bedeutungen zuschreiben.

  1. Schreiben Sie auf, wen die abgebildeten Charaktere darstellen sollen. Hierfür ist es meist notwendig, dass Sie über aktuelle politische und gesellschaftliche Geschehnisse informiert sind, um die Personen und Handlungen identifizieren zu können.
  2. In einem weiteren Schritt können Sie genauere Informationen über das abgebildete Geschehen angeben. Zum Beispiel können Sie in wenigen Sätzen einen abgebildeten Konflikt zwischen zwei politischen Parteien zusammenfassen.
  3. Schauen Sie nun, was der Karikaturist mit seiner Darstellung ausdrücken möchte. Wird durch die Karikatur zum Beispiel das Verhalten einer bestimmten Person oder Partei kritisiert? Und falls ja, an welchen Merkmalen der Karikatur, die Sie im ersten Teil beschrieben haben, machen Sie das fest?
  4. Abschließend können Sie nun noch Ihre eigene Meinung zur Karikaturanalyse hinzufügen und festhalten, wie die Karikatur auf Sie wirkt, welche Gefühle und Gedanken Bild und Text bei Ihnen auslösen.
  5. Beenden Sie die Karikaturanalyse mit einer eigenen Stellungnahme zum dargestellten Thema und schreiben Sie auf, ob Sie der Meinung des Karikaturisten zustimmen, die er mit der Karikatur ausdrücken möchte.
Teilen: