Alle Kategorien
Suche

Joggingstrecke messen - so funktioniert's online

Joggingstrecke messen - so funktioniert's online0:50
Video von Marie Pertz0:50

Um einen Überblick über die zurückgelegte Joggingstrecke zu bekommen, können Sie sie online messen. Hier für gibt es Apps und andere Internetdienste.

Joggingstrecke im Nachhinein bestimmen

Um die Joggingstrecke zu messen, nachdem Sie den Lauf bereits hinter sich gebracht haben, eignet sich das Maps-Angebot von Google hervorragend.

  1. Google Maps aufrufen. Rufen Sie die Internetseite von Google auf. 
  2. Start und Zielpunkt eingeben. Geben Sie nun den Start und das Ziel Ihrer Joggingstrecke ein und klicken Sie im oberen Menü auf den Fußgänger.
  3. Entfernung wird angezeigt. Ihnen wird nun eine Strecke mit Entfernung angezeigt. Ziehen Sie mit der Maus die Strecke in die richtige Auswahl des Weges. Nun wird Ihnen die Messung angezeigt.

Laufroute live messen

Eine Alternative zu dieser manuellen Messung ist die Echtzeitaufzeichnung via GPS. Dank der Etablierung des Ortungssystems als Handystandard ist das mittlerweile mit beinahe jedem Smartphone möglich.

  • Besitzen Sie ein iPhone oder ein Android-Gerät können Sie etwa auf die App "Runkeeper" zurückgreifen, die sowohl in Apples App Store als auch im Android Market kostenlos heruntergeladen werden kann.
  • Vor dem Lauf müssen Sie dann nur noch die Ortungsfunktion Ihres Handys und die App aktivieren und das Tool beginnt nicht nur Ihre Laufstrecke zu messen, sondern zeichnet auch zurückgelegte Höhenmeter und das Lauftempo auf. Die Daten können anschließend direkt auf dem Smartphone oder auf der Webseite von Runkeeper eingesehen werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos