Nicht jeder Laptop ist mit einer Schnittstelle für Bluetooth ausgestattet. Sie können diese jedoch sehr einfach nachrüsten, indem Sie beispielsweise einen USB-Steckplatz mit einem kleinen Stick zum Empfang von Bluetooth belegen. Es gibt spezielle Sticks, die so konzipiert sind, dass sie immer eingesteckt bleiben können. Unabhängig davon, ob die Bluetooth Schnittstelle in Ihrem Rechner fest eingebaut oder nachgerüstet wurde, sollten Sie Bluetooth vor der Verwendung aktivieren, denn andernfalls wird sehr viel Batteriestrom verbraucht.

Das Aktivieren von Bluetooth per Tastendruck

  • Wenn Ihr Rechner mit einer integrierten Schnittstelle für Bluetooth ausgestattet ist, können Sie den Empfang in den meisten Fällen mit einer entsprechenden Taste aktivieren. Oftmals ist diese Taste mit dem Bluetooth-Symbol gekennzeichnet. Einige Rechner haben auch eine doppelt belegte Taste, mit der Sie sowohl WLAN als auch Bluetooth aktivieren und deaktivieren können.
  • Um Bluetooth mittels einer einfach belegten Taste zu aktivieren, betätigen Sie diese einmal. Bei vielen Rechnern zeigt eine LED an, dass die Aktivierung erfolgreich war. Nach wenigen Augenblicken können Sie die Schnittstelle nutzen. Eine doppelt belegte Taste ist oftmals mit einer Grafik verbunden. Sie können Sie mehrmals drücken, um entweder Bluetooth oder WLAN oder beides zu aktivieren beziehungsweise zu deaktivieren.

Bluetooth in der Software von Windows 7 aktivieren

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bluetooth-Symbol im rechten unteren Rand der Taskleiste. Es erscheint der Menüpunkt "Bluetooth aktivieren". Klicken Sie einmal darauf.
  • Ist das Bluetooth Symbol in der Taskleiste von Windows 7 nicht zu finden, können Sie die Aktivierung in der Systemsteuerung vornehmen. Klicken Sie auf Systemsteuerung-Syste-Bluetooth und aktivieren Sie die Schnittstelle im entsprechenden Untermenü.