Alle Kategorien
Suche

Webcam deaktivieren - so klappt's

Webcam deaktivieren - so klappt's1:43
Video von Laura Klemke1:43

Falls Sie eine externe Webcam besitzen oder einen Laptops benutzen sollten, der über eine eingebaute Webcam verfügt, können Sie Ihre Webcam schnell und einfach mit wenigen Klicks deaktivieren. Dadurch müssen Sie sich nicht erst zusätzliche Software installieren oder jedes Mal Ihre externe Webcam von Ihrem Computer trennen. Wie Sie das machen können, erfahren Sie hier.

Webcam unter Windows 7 deaktivieren

Bild 0

Falls Sie Windows 7 nutzen sollten, können Sie mit wenigen Klicks Ihre Webcam über den Gerätemanager deaktivieren.

  1. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Start oder benutzen Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur.
  2. Machen Sie einen Rechtsklick auf "Computer" und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf "Eigenschaften".
  3. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie links oben auf "Geräte-Manager".
  4. Es öffnet sich erneut ein neues Fenster. Suchen Sie nach dem Eintrag "Bildbearbeitungsgeräte" oder "Audio-, Video- und Gamecontroller" und klicken Sie auf den Pfeil vor dem Eintrag.
  5. Dadurch sehen Sie eine Liste Ihrer Geräte, die Windows als Audio-, Video- oder Controller-Gerät einstuft. Suchen Sie in der Liste nach Ihrer Webcam und machen Sie einen rechten Mausklick auf den Eintrag.
  6. Klicken Sie auf "Deaktivieren".
  7. Daraufhin werden Sie gefragt, ob Sie sicher sind, dass Sie Ihre Webcam deaktivieren. Bestätigen Sie dies mit einem Klick auf "JA".
  8. Eventuell müssen Sie Ihren Computer neu starten. Wenn nicht, können Sie alle Fenster mit einem Klick auf das Kreuz rechts oben schließen.
  9. Um die Webcam wieder zu aktivieren, können Sie genauso vorgehen. Öffnen Sie also Ihren Geräte-Manager und suchen Sie nach Ihrer Webcam. Machen Sie einen Rechtsklick auf diese und wählen Sie dieses Mal "Aktivieren" aus. Auch hier kann es sein, dass Sie Ihren Computer neu starten müssen.
Bild 1

Deaktivieren unter Windows XP und Vista

Wenn Sie stattdessen Windows XP oder Windows Vista nutzen sollten, müssen Sie ein paar Klicks mehr machen, um in den Geräte-Manager zu gelangen und darüber Ihre Webcam zu deaktivieren.

  1. Zunächst müssen Sie wieder auf Start klicken oder Ihre Windows-Taste benutzen.
  2. Klicken Sie danach unter "Einstellungen" auf "Systemsteuerung".
  3. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster. Überprüfen Sie, dass Sie die klassische Ansicht verwenden. Dies erkennen Sie daran, dass Sie links oben der Eintrag "Zur Kategorienansicht wechseln" steht. Sollte stattdessen "Zur klassischen Ansicht wechseln" stehen, klicken Sie auf diese Option.
  4. Führen Sie danach einen Doppelklick auf "System" aus. Sie finden den Eintrag fast ganz unten auf der Übersicht.
  5. Es öffnet sich ein neues Dialogfenster. Klicken Sie auf den Reiter "Hardware".
  6. Ganz oben finden Sie den Eintrag "Geräte-Manager". Klicken Sie auf diese Schaltfläche.
  7. Sie haben nun den Geräte-Manager geöffnet und können nun wie in der vorherigen Anleitung beschrieben ab Schritt 4 fortfahren.
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos