Die Google-Toolbar ist ein nützliches Instrument bei der Recherche im Internet. Mitunter kommt es aber vor, dass sie plötzlich weg ist. Sie ist natürlich nicht komplett verschwunden, sondern wird lediglich nicht angezeigt. Dieses Problem können Sie aber schnell lösen.

So erscheint die Google-Toolbar wieder

  1. Falls die Google-Toolbar plötzlich weg ist, sollten Sie im Internet Explorer das Menü „Extras“ wählen. Darin wählen Sie den Eintrag „Add-ons verwalten“.
  2. Anschließend klicken Sie auf die Option „Add-ons aktivieren bzw.deaktivieren“. Daraufhin öffnet sich eine Liste mit allen Add-ons.
  3. Sollten in dieser Liste Google-Toolbar, Google-Toolbar-Helper und Google-Toolbar-Notifier BHO deaktiviert sein, wählen Sie diese Add-ons aus und klicken auf „Aktivieren“.
  4. Nachdem Sie die Add-ons aktiviert haben, werden Sie sicherlich erstaunt darüber sein, dass die Google-Toolbar immer noch weg ist. Das können Sie aber schnell ändern.
  5. Sie wählen dazu im Internet Explorer das Menü „Extras“. Darin wählen Sie den Eintrag „Symbolleisten“ und setzen einen Haken vor Google-Toolbar.
  6. Sollte die Google-Toolbar danach immer noch weg sein, kann es nur noch an einer beschädigten Installation liegen. In diesem Fall müssen Sie die Google-Toolbar erst deinstallieren und anschließen neu installieren.
  7. Die Deinstallation ist sehr einfach. In der Systemsteuerung wählen Sie Software bzw. Programme und Funktionen und suchen in der Liste der installierten Programme den Eintrag „Google-Toolbar for Internet Explorer“. Anschließend wählen Sie „Entfernen oder Deinstallieren“.
  8. Danach laden Sie sich eine neue Toolbar von der Google-Webseite herunter und installieren sie. Dann sollte alles wieder wie gewohnt funktionieren.