Alle Kategorien
Suche

Facebook-Profil einschränken - so ändern Sie Ihre Einstellungen

Facebook-Profil einschränken - so ändern Sie Ihre Einstellungen1:56
Video von Bruno Franke1:56

Wenn Sie ein Mitglied auf der Plattform Facebook sind, so können Sie sich ein eigenes Profil erstellen und es mit zahlreichen Informationen füllen. Je nachdem, welche Einstellungen Sie tätigen, erfahren andere Mitglieder von Facebook sehr viel Persönliches von Ihnen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so sollten Sie Ihr Facebook-Profil einschränken und sensible Informationen vor bestimmten Mitgliedern verstecken.

Ein öffentliches Facebook-Profil ist nicht immer von Vorteil

Sicherlich ist die Internetplattform Facebook eine sehr praktische Sache, um mit Freunden oder Bekannten in Kontakt zu bleiben oder sich mit ihnen direkt online unterhalten zu können.

  • Je nachdem, wie viele persönliche Informationen Sie auf Ihrem Facebook Profil öffentlich preisgeben, können sich dadurch aber auch deutliche Nachteile und negative Konsequenzen ergeben. Stellen Sie sich vor, ein zukünftiger Arbeitgeber sieht sehr persönliche Fotos von Ihnen und kann sich somit sofort ein detailliertes Bild machen. Folglich ist es sinnvoll Ihr Facebook-Profil einzuschränken.
  • Sie werden sicherlich nicht wollen, dass Sie gleich einen negativen Eindruck von sich vermitteln. Leider ist es mittlerweile so, dass die meisten Arbeitgeber und Einrichtungen erst einmal nach dem Namen Ihrer Bewerber im Internet suchen. Da Facebook sehr beliebt ist und bei den Suchmaschinen sehr hoch im Kurs steht, wird Ihr Facebook-Profil dadurch sehr schnell von jedem gefunden.
  • Niemand zwingt Sie, Ihr Facebook-Profil für jeden öffentlich und sichtbar zu machen, die Internetplattform ermöglicht Ihnen auch das Einschränken Ihres Profils. So können Sie individuell entscheiden, wer überhaupt die persönlichen Informationen in Ihrem Profil lesen bzw. sehen kann. 

So können Sie Ihr Facebook-Profil einschränken

  1. Melden Sie sich dazu mit Ihren Benutzerdaten auf Facebook.com an und klicken Sie rechts oben auf das Pfeil-Symbol. Wählen Sie aus dem Untermenü den Punkt "Einstellungen" aus.
  2. Zum Einschränken bestimmter Teile Ihres Profils klicken Sie links in der Liste auf "Privatsphäre". In diesem Menü stehen Ihnen nun einige Optionen zur Verfügung.
  3. Auf jeden Fall sollten Sie als Nächstes Ihr komplettes Profil nur für Ihre Freunde öffentlich machen und für alle anderen Facebook-Mitglieder komplett einschränken.
  4. Wenn Sie Ihre persönlichen Informationen absolut geheim halten wollen, so wählen Sie im Menü die Option "Nur ich" aus. Niemand wird diese Daten dann auf Facebook sehen können. Außerdem können Sie Ihre Profilinhalte nur für bestimmte Gruppen oder nur für bestimmte Personen sichtbar machen.
  5. Sie sollten auch unter "Chronik und Markierungseinstellungen" die Optionen durchgehen. In diesem Bereich ist der Punkt "Wer kann die Dinge in meiner Chronik sehen?" für die Einschränkung Ihres Profils am wichtigsten.
  6. Wenn Sie auf Ihren Benutzernamen klicken, kommen Sie zu Ihrer Chronik. Wechseln Sie dort zum Punkt "Info". Auf dieser Seite können Sie Sichtbarkeit der verschiedenen Informationen zu Ihrer Person jeweils über die Schaltfläche Bearbeiten für Besucher Ihres Profils einschränken. 

Mit diesen Einstellungen erhalten Sie wieder eine relativ gute Privatsphäre für Ihr Facebook-Profil. Dies ist vor allem in der heutigen Zeit vonnöten, da fast jeder sich sonst Informationen von Ihnen beschaffen kann. Die Standardeinstellungen von Facebook sollten Sie genau unter die Lupe nehmen und bei Bedarf verändern.

Verwandte Artikel