Alle Kategorien
Suche

Eiersalat selber machen - zwei Rezepte

Eiersalat selber machen - zwei Rezepte1:24
Video von Bruno Franke1:24

Es muss zum Sonntagsfrühstück nicht immer gekochtes Ei sein. Probieren Sie doch einmal einen Eiersalat. Diesen können Sie ganz leicht selber machen. Eiersalat eignet sich aber auch für Geburtstage oder andere Festlichkeiten.

Zutaten:

  • 1. Rezept:
  • 20 Eier
  • 1 Glas Miracel Whip
  • 2 Becher Sahne
  • Pfeffer, Salz
  • 2. Rezept:
  • 10 Eier
  • 1/2 Salatgurke
  • 4 Tomaten
  • 1 Dose Pilze, geschnitten
  • 1 Dose Ananas, geschnitten
  • 300 ml Öl
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Essig
  • 1 Becher Sahne
  • Pfeffer, Salz
  • Zucker
  • Dill, Fondor

Ein Rezept für Eiersalat

  1. Als Erstes kochen Sie die Eier hart und lassen diese dann abkühlen. Danach schälen Sie die Eier und schneiden diese mit einem Eierschneider.
  2. Rühren Sie nun die Mayonnaise mit dem Pfeffer, dem Salz und der Sahne zusammen. Dies geben Sie dann zu den geschnittenen Eiern hinzu. Um den Eiersalat nun selber fertig zumachen, vermischen Sie das Ganze miteinander.
  3. Nun stellen Sie Ihren selber gemachten Eiersalat in den Kühlschrank, damit er kalt wird. Dann können Sie sich ihn schmecken lassen.

Rezept mit Ananas zum Selbermachen

  1. Zuerst kochen Sie die Eier hart und lassen Sie dann auskühlen. Wenn Sie die Eier dann abgeschält haben, schneiden Sie diese in dünne Scheiben.
  2. Die Gurke schälen Sie dann und schneiden diese auch in Scheiben, mit den Tomaten dann das Gleiche.
  3. Geben Sie nun die Eier zusammen mit den Tomaten und den Gurken in eine Schüssel und vermischen dieses miteinander. Da hinzu geben Sie dann noch die Pilze und die Ananas.
  4. In einer anderen Schüssel vermischen Sie nun den Essig, den Senf, das Öl und den Zucker miteinander. Dies schmecken Sie dann noch mit dem Salz und dem Pfeffer ab. Nun geben Sie auch noch die Sahne hinzu.
  5. Um nun den Eiersalat mit Ananas selber fertig zumachen, vermischen Sie die Mayonnaise mit den Salatzutaten und den Eiern.
  6. Dann stellen Sie den Eiersalat in den Kühlschrank, damit er richtig durch Ziehen kann. Danach können Sie Ihren Eiersalat, den Sie selber gemacht haben servieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos