Alle Kategorien
Suche

Der Weg des Blutes durch das Herz - eine einfache Erklärung

Der Weg des Blutes durch das Herz - eine einfache Erklärung2:31
Video von Jojo Hansen2:31

Das Herz ist ein komplexer Muskel, der vom Blut versorgt wird und das Blut transportiert. Sie möchten den Herzkreislauf verstehen und den Weg des Blutes durch das Herz nachvollziehen können? Eine einfache Erklärung folgt in diesem Artikel.

Die Aufgaben des Herzes

  • Das Herz ist ein wichtiges Organ, das keine Pausen kennt. Es arbeitet für den Menschen Tag und Nacht sowie 365 Tage im Jahr. Dies kann man gleichsetzen mit einem Motor, also das "Herzstück" des Autos. Wenn das Herz nicht mehr schlägt, kann der Mensch nicht mehr leben.
  • Das Herz ist so aufgebaut, dass es zwei Vorhöfe besitzt sowie zwei Hauptkammern, in denen das Blut durch den Körper gepumpt wird. Das Herz versorgt jede einzelne Zelle mit Blut und es ist verantwortlich für den Weg in die Arterien, welche vom Herzen wegführen.
  • Das Blut gelangt durch die Venen wieder zurück in das Herz, wo es dann auf den Weg in die Lunge geschickt wird. Dies ist der kleine Kreislauf, in welchem in der Arterie sauerstoffarmes Blut, zur Lunge geführt wird und das sauerstoffreiche, durch die Vene wieder zurückkommt zum Herzen.
  • Beim großen Kreislauf ist in der Arterie sauerstoffreiches Blut, das in alle Zellen gelangt. Den Weg zurück zum Herzen übernehmen die Venen mit sauerstoffarmen Blut.

Der Weg des Blutes

  • Der Weg des Blutes beginnt im Herzen. Das sauerstoffreiche Blut kommt aus der Lunge und geht in den linken Vorhof, kommt in die linke Kammer und wird mit Druck in die Hauptschlagader (Aorta) befördert. Dieser Druck muss sehr stark sein, um das Blut in die kleinsten Zellen befördern zu können. Den Weg des Blutes durch den Körper, wird durch die Herzmuskelkontraktion ausgelöst.
  • Das Herz braucht einen Reiz durch den Sinusknoten. Dies ist der Schrittmacher des Herzens und dies wird weitergegeben zum Vorwurf-Kammer-Knoten hin zum Hissche-Bündel. Jetzt geht es zum linken und rechten Schenkel zu den Fasern, die die Kontraktion des Herzens auslösen.
  • Zur gleichen Zeit geht das sauerstoffarme Blut durch den rechten Vorhof und wird mit Druck in die Lungenarterie befördert. Dies gelangt so in die Lunge und dort findet der Gasaustausch statt. Danach kommt es durch die Vene mit sauerstoffreichem Blut zurück in den linken Vorhof durch die Lungenvenen.
  • Die beiden Kreisläufe sind immer beide aktiv. Synchron wird das Blut zur Lunge und in den Körper befördert. Das Herz schlägt beim gesunden Menschen ungefähr 60-80 Mal in der Minute, unterfordert mit jedem Schlag 60-70 Milliliter. Das heißt: Bei 70 Schlägen in der Minute mal 70 Milliliter, ergibt es in der Minute 4,9 Liter Blut.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos