Alle Kategorien
Suche

Bei Sims 3 Straßen bauen - so geht's

Bei Sims 3 Straßen bauen - so geht's0:52
Video von Marie Pertz0:52

Mit dem Spiel „Die Sims 3“ lassen sich nicht nur fertige Nachbarschaften bespielen, sondern auch ganz eigene, virtuelle Welten kreieren. Sie können die Topographie der Landschaft festlegen und individuell texturieren, Flüsse und Seen anlegen, Straßen bauen und zu einem Netz verbinden, sodass individuelle Nachbarschaften mit leeren Grundstücken oder komplett eingerichteten Häusern entstehen.

Was Sie benötigen:

  • PC/Mac mit Internetzugang
  • Die Sims 3 (Basisspiel)
  • Ggf. weitere Add-ons und oder Erweiterungspacks
  • „Erstelle eine Welt“ (offizielles EA-Tool für „Die Sims 3“)

Die Sims 3 - erschaffen Sie Ihre eigene Welt

  • Um Ihre ganz eigene Welt für Ihre Sims zu schaffen und ins Spiel „Die Sims 3“ zu integrieren, benötigen Sie das offizielle EA-Tool „Erstelle eine Welt“ (CAW), das Sie kostenlos - jedoch nur nach vorheriger Anmeldung mit der Seriennummer Ihres Spiels - herunterladen können.
  • Hier finden Sie auch ein ausführliches Tutorial, wie Sie am besten mit dem Erstellen Ihrer neuen Sims-Nachbarschaft beginnen und welche Werkzeuge Ihnen dafür zur Verfügung stehen.
  • „Erstelle eine Welt“ hat eine direkte Schnittstelle zu Ihrem Spiel „Die Sims 3“, sodass Sie die Topografie und die grundsätzlichen Texturen in „Erstelle eine Welt“ schaffen können, die Welt aber nach dem Speichern direkt ins Spiel integrieren und auch von dort aus weiterbearbeiten und dekorieren können.

Straßen bauen Sie ganz einfach

Bevor Sie Straßen bauen können, müssen Sie natürlich erst einmal die Form, Größe und Struktur Ihrer Nachbarschaft (Welt) festlegen. Auch lässt sich der Verlauf Ihrer Straßen einfacher planen und bauen, wenn Sie zuvor bereits größere Wasserflächen, beispielsweise Flüsse und Seen, anlegen, da diese in der Nachbarschaft nur erschlossen und bespielt werden können, wenn Sie auch entsprechende Brücken bauen, an die sich Ihre Straßen direkt anschließen.

  1. Wählen Sie zuerst das Tool zum Bauen von Straßen. Durch Klicken und Ziehen bestimmen Sie Straßenlänge und den Verlauf dieser auf Ihrem Terrain. Straßen und Bürgersteige sind im Spiel essenziell, da sich die Sims nur über diese (außer zu Fuß) durch die Nachbarschaft bewegen und von einem Grundstück zum Anderen gelangen können.
  2. Das Straßennetz auf Ihrem Terrain lässt sich natürlich nicht mit einem einzelnen Straßenzug gestalten. Sie müssen mehrere Straßen bauen, die aneinander schließen. Neben den Tools zum Bauen der Straßen gibt es noch diverse Erweiterungen zum Bearbeiten Ihrer Straßen, sodass sich die Straßen beispielsweise drehen lassen, um sich gut in Ihr Terrain einpassen und Höhenunterschiede überwunden werden können.
  3. An allen Kreuzungen und Anschlussstellen verwenden Sie nach dem Bauen Ihrer Straßen das Tool „Straßen verbinden“, das Sie ebenfalls unter „Straßen und Bäume“ finden. Dieses sorgt dafür, dass Ihre Straßen durchgängig befahrbar und begehbar sind. Nutzen Sie es nicht, drehen Ihre Sims an den „Nahtstellen“ automatisch um und fahren wieder zurück, als sei dort eine unsichtbare Mauer.
  4. Neben den Straßen sollten Sie, sofern Sie keine reine „Autobahn“ bauen möchten, Bürgersteige platzieren. Das funktioniert mit dem entsprechenden Tool genauso, wie das eigentliche Bauen.
  5. Ihre Straßen lassen sich später noch mit Verkehrs- und Werbeschildern, Straßenbeleuchtung, Ampelanlagen etc. ausstatten.

Viel Spaß beim Bauen Ihrer eigenen Sims-Welten!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos