Alle Kategorien
Suche

Sims 3 Geister wiederbeleben - so kann es klappen

Sims 3 Geister wiederbeleben - so kann es klappen1:05
Video von Marie Pertz1:05

Auch im Spiel „Die Sims 3“ findet das virtuelle Leben Ihrer Sims mal ein Ende – ob dramatischer Unfall oder schlichtweg Altersschwäche, auch die Sims sterben. Manche sind aber auch nach ihrem Tod nicht gänzlich verschwunden, sondern tauchen als Geister wieder auf.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetzugang
  • Die Sims 3 (Basisspiel)
  • Ggf. Add-ons und/oder Erweiterungspacks

Die Sims 3 - auch virtuelle Leben enden

  • Im beliebten Lebenssimulationsspiel „Die Sims 3“ wachsen einem die Sims, die man selbst kreiert hat und dann über Wochen durch Ihr virtuelles Leben begleitet, schnell ans Herz. Man erlebt mit ihnen die Höhen und Tiefen des Lebens, ob den steilen beruflichen Aufstieg, einen unerwarteten Geldsegen, Familienfreuden oder auch dramatische Verwicklungen und die Midlife-Crisis.
  • Dabei altern die Sims kontinuierlich, feiern ihre Geburtstage und bewegen sich durch verschieden Altersstufen im Spiel - im Normalfall, bis der Sims alt und tatterig wird und irgendwann sein virtuelles Leben aushaucht. Aber auch Unfälle - wie Brände - können das Leben Ihres Sims dahinraffen.
  • Manche Sims können sich aber mit ihrem virtuellen Tod nicht abfinden und verschwinden nicht gänzlich aus dem Spiel, sondern spuken fortan als Geister durch die Nachbarschaft. Als Geist lässt sich der Sim jedoch nicht wieder in die Familie integrieren und in seinem Handeln steuern.

Geister wiederbeleben - mit einem Trick kann es klappen

Ist Ihr Lieblings-Sim verstorben und wandelt nur noch als Geist im Spiel umher, können Sie ihn mit etwas Glück und einem kleinen Trick wieder ins virtuelle Spielleben der Sims 3 zurückholen.

  1. Platzieren Sie zuerst den Grabstein Ihres verstorbenen Sim auf einem aktiven Grundstück und binden Sie den Geist - durch Klicken auf den Grabstein - an diesen Ort. So haben Sie schon mal einen gewissen Einfluss auf den Aufenthaltsort Ihres Sims-Geistes, der fortan auf diesem Grundstück herumspuken wird.
  2. Um Sims-Geister richtig wiederzubeleben, sie also wieder voll steuerbar zu machen, benötigen Sie Ambrosia.
  3. Ambrosia können Sie im Spiel „Die Sims 3“ zubereiten, wenn Sie den Samen für die Pflanze gefunden und selbst in Ihrem Garten, bis zur Ernte, gezogen haben. Dazu müssen Ihre Fähigkeiten im Gärtnern das höchste Level erreicht haben. Nach der Ernte wird aus der Pflanze ein Gericht zubereitet. Hierzu benötigen Sie entsprechende Erfahrung im Kochen und Ihr Sim muss das Rezept für Ambrosia (gibt’s im Buchladen zu kaufen) lernen und das Gericht zubereiten.
  4. Ist Ihr Ambrosia in sehr guter bis perfekter Qualität gelungen, sollten Sie es in der Nähe des aufgestellten Grabsteins platzieren.
  5. Sims-Geister sind ganz verrückt nach Ambrosia. Daher werden Sie sich die Köstlichkeit einverleiben und werden anschließend wieder zu ganz normalen, spielbaren Sims.

Hinweis: Wer nicht die Geduld hat, seine Fähigkeiten im Gärtnern und Kochen erst auf das höchste Level zu bringen, kann auch versuchen, die Geister seiner verstorbenen Sims im Wissenschaftslabor wiederbeleben zu lassen. Hierzu müssen Sie den entsprechenden Geist in eine Urne packen und zum Labor bringen. Die Kosten für die Wiederbelebung sind jedoch häufig immens und eine Garantie für das Gelingen gibt es nicht.

Viel Spaß mit den Sims 3!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos